Referate zur Probe aufnehmen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
referat-bu
Studenten können sich die Furcht vor Referaten nehmen, indem sie ihren Vortrag vorher einmal aufnehmen. Foto: dpa

Berlin. Studenten können sich die Furcht vor Referaten nehmen, indem sie ihren Vortrag vorher einmal aufnehmen. „Das reduziert bei vielen die Angst”, hat die Diplom-Psychologin Helga Knigge-Illner beobachtet, die einen Ratgeber zum Thema Prüfungsangst geschrieben hat.

Denn für viele sei es erst einmal ungewohnt, sich in einem Seminarraum sprechen zu hören. In der Folge werden viele dann nervös. Wer sich vorher jedoch bereits etwa mit einem Diktiergerät aufgenommen hat, habe sich schon an die Situation gewöhnt und lasse sich während des Vortrags nicht verunsichern.

Zudem können Studenten anhand der Tonaufnahme kontrollieren, wie sie klingen. Wer etwa zu leise spricht oder viele „Ähs” in seine Sätze einbaut, hört das meist nicht, während er spricht. Erst wenn er hinterher die Aufnahme abhört, fallen solche kleinen Schwächen auf und können in der Folge besser kontrolliert werden.

Die Homepage wurde aktualisiert