Essen - NRW beim „Ländercheck Forschung” im Mittelfeld

NRW beim „Ländercheck Forschung” im Mittelfeld

Von: epd
Letzte Aktualisierung:

Essen. Bei Forschungserfolgen sowie bei privaten und öffentlichen Investitionen in die Forschung erreicht NRW einer Studie zufolge im Ländervergleich einen mittleren Platz.

Forschungsaktivitäten in der Wirtschaft seien im bundesweiten Vergleich durchschnittlich, die Forschung an außeruniversitären Einrichtungen weise Defizite auf und sei ausbaufähig, lautet das in Essen veröffentlichte Fazit der Studie „Ländercheck Forschung” des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft.

Sieger sind den Angaben nach Baden-Württemberg und Bayern. Sie liegen bei Forschungserfolgen sowie bei privaten und öffentlichen Wissensinvestitionen vorn. Das sei das Ergebnis „einer innovationsfreudigen und forschungsstarken Wirtschaft”, erläuterte Andreas Schlüter, Generalsekretär des Stifterverbandes in Essen. Schlusslichter sind Brandenburg, Hamburg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt.

Die Hochschulen in NRW weisen aber im Bereich Forschungsaktivitäten eine „positive Entwicklungsdynamik” auf. Sowohl die Aufwendungen für Forschung und Entwicklung (FuE) als auch der Anteil des FuE-Personals an Hochschulen nähmen zu. Hier belege NRW einen Platz in der Spitzengruppe.

Zwar gehöre das Bundesland in absoluten Zahlen zu den drei Bundesländern mit den höchsten FuE-Aufwendungen in der Wirtschaft und sei damit in Deutschland eine wichtige Forschungsregion, erklärten die Forscher. Bezogen auf Wirtschaftskraft und Erwerbstätigenzahl erreiche das Land aber bei der Forschung im Wirtschaftssektor nur einen Platz im Mittelfeld.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert