Neuer AStA an der RWTH ist im Amt

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Auf der ersten und konstituierenden Sitzung des 60. Studierendenparlaments der RWTH Aachen ist der neue Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) gewählt worden.

Zum ersten Vorsitzenden wurde Bela Brenger gewählt. Als zweiter Vorsitzender und Referent für Soziales wird sich Robert Schädlich für die Belange der Studierenden einsetzen. Dennis Neffgen als Referent für Lehre, Sara Kleineheer als Referentin für Kultur, Ingo Bresgen als Publikationsreferent und Manuel Vargas als Finanzreferent vervollständigen den neuen AStA.

Besonders im Hinblick auf die Herausforderung G8 sollen die Studienbedingungen weiter verbessert werden. „Die Bedürfnisse der derzeitigen und der kommenden Studierenden müssen gleichermaßen berücksichtigt werden”, so der neue Vorsitzende. Der wachsenden Beratungsnachfrage gerecht zu werden, wird im Fokus des Referenten für Soziales liegen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert