Bielefeld - Nebenjob gehört für Studenten in NRW zum Alltag

Nebenjob gehört für Studenten in NRW zum Alltag

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Bielefeld. Neben dem Studium in der Kneipe oder einem Büro zu arbeiten, gehört für die meisten Studenten in Nordrhein- Westfalen zum Alltag. Das geht aus einer jetzt veröffentlichten Sozialerhebung der Arbeitsgemeinschaft der Studentenwerke NRW hervor.

71 Prozent der angehenden Akademiker verdienen sich demnach mit Nebenjobs etwas dazu. In Wuppertal jobben mit 84 Prozent die meisten Studenten, in Köln sind es 79 und in Dortmund 76 Prozent.

Beliebteste Arbeitsplätze sind Kneipen, Büros und Fabriken. Rund ein Viertel der Studenten arbeitet als studentische Hilfskraft an der Hochschule. Auch als Nachhilfelehrer und Freiberufler bessern die Studenten ihren Kontostand auf. Der durchschnittliche Stundenlohn beträgt dabei zehn Euro.

Die Homepage wurde aktualisiert