Berlin/Bochum - Lustkiller Prüfungsstress: Nicht im Bett büffeln

Lustkiller Prüfungsstress: Nicht im Bett büffeln

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
Prüfung
Büffeln für eine wichtige Prüfung ist wichtig - Studenten sollten sich aber klare Regeln setzen und beispielsweise nicht im Bett pauken. Foto: dpa

Berlin/Bochum. Prüfungsstress wird für Paare leicht zum Lustkiller. Damit es nicht soweit kommt, sollten Studenten alles aus dem Schlafzimmer verbannen, was ans Lernen erinnert, rät Beatrice Poschenrieder, Paarberaterin und Buchautorin aus Berlin.

Laptop und Seminarunterlagen hätten dort also nichts zu suchen. Auch Büffeln im Bett sei tabu. Ansonsten sei es schwierig, „die Gedankenmühle im Kopf abzustellen und sich auf Erotik umzupolen”, erläutert Poschenrieder in der Zeitschrift „Unicum” (Ausgabe 09/2010).

Hilfreich sei es auch, im Alltag streng zwischen Lernphasen und Freizeit zu unterscheiden, empfiehlt Poschenrieder. Je klarer Studenten Pflicht und Muße zeitlich trennen, desto besser klappe auch das Umschalten im Kopf. Studenten sollten daher konkrete Zeiten festlegen, an denen sie den Feierabend einläuten. So können sie nach dem Lernen wieder ganz für den Partner da sein.

Die Homepage wurde aktualisiert