Land gibt 65 Millionen für neue Ausbildung von Hochschullehrern

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Die Hochschulen in Nordrhein-Westfalen mit Lehrerausbildung können sich um Geld für zusätzliche Didaktik- Professuren und den Aufbau der Zentren für Lehrerausbildung bewerben.

Dafür stehen in den kommenden sechs Jahren 65 Millionen Euro zur Verfügung, teilte das Innovationsministerium am Freitag mit. Die Bewerbungsfrist ende am 12. Februar. Die Hochschulen müssen ihre Lehrer-Studiengänge bis zum Jahr 2011 auf eine einheitliche Bachelor/Master-Struktur mit stärkerer Praxisorientierung umstellen.

In Nordrhein-Westfalen bilden die Universitäten in Aachen, Bielefeld, Bochum, Dortmund, Duisburg-Essen, Hagen, Köln, Münster, Paderborn, Siegen, Wuppertal und künftig auch wieder in Bonn Lehrer aus. Insgesamt beginnen in Nordrhein-Westfalen jedes Jahr rund 17 000 Studienanfänger ein Lehramtsstudium.

Die Homepage wurde aktualisiert