Hochschulsport: 2400 Anmeldungen in 24 Stunden

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Der erste Anmeldetag sollte erst der Anfang gewesen sein - der Auftakt zu einem sportlichen Sommersemester, das noch erfolgreicher verläuft als seine Vorgänger der letzten Semester.

Das neue Sportprogramm des Hochschulsportzentrum (HSZ) jedenfalls lässt drauf hoffen, so Peter Lynen, wissenschaftlicher Mitarbeiter am HSZ: „24 Stunden nach der Freischaltung der Anmeldung zu unseren Kursen waren bereits 2400 Plätze vergeben. Und die Outdoor-Sportarten, die wir nur im Sommersemester anbieten können, ziehen ohnehin sehr viele Studierende und Bedienstete sowohl der FH als auch der RWTH an.”

Vor allem die Wassersportstätte Wildenhof am Rursee ist Magnet für studentische Sportliebhaber: Die Segel-, Windsurf- und Ruderkurse sind erfahrungsgemäß überdurchschnittlich gut besucht und vor allem wegen ihrer studentennahen Konzeption sehr beliebt. „Wir bieten Kompakt- oder Wochenendkurse an, bei denen die geschulten Übungsleiter den Teilnehmern gebündeltes Wissen vermitteln - und das zu günstigen Preisen.” Der Lerneffekt ist durch die unmittelbare Verbindung von Theorie und Praxis besonders hoch.

40 Gesundheitsangebote

Eine gesteigerte Nachfrage verzeichnet das HSZ vor allem bei Entspannungssportarten wie Yoga und Pilates, sowie bei gesundheitsorientierten Angeboten wie der Wirbelsäulengymnastik. Deshalb wurden für das Sommersemester zehn neue Kurse in diesem Bereich eingerichtet, so dass Interessierte nun zwischen 40 Gesundheitsangeboten wählen können. Neu ist auch die „Soccerbox” am Königshügel, eine Spielstätte für Fußball mit drei 18 x 13 Meter großen Spielfeldern.

Diese ist seitlich von umlaufender Bandenbegrenzung umgeben und nach oben durch ein Netz abgedeckt. So wird verhindert, dass der Ball während des Spiels aus dem Feld gerät - schneller Fußball ist garantiert, und zwar ab Mai, wenn die Soccerbox fertig gestellt wird. Das Hochschulsportzentrum hat allerdings auch einen Ausfall zu beklagen: Wegen der bevorstehenden Totalsanierung der Sporthalle Ahornstraße finden sämtliche Lehrschwimm- und Aquafitnesskurse im Sommersemester nicht statt.

Das gesamte Programm gibt es als Leporello in allen Buchhandlungen, beim AStA, im Sekretariat des Hochschulsportzentrums sowie in den RWTH-Sportanlagen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert