FH Aachen schließt Kooperation mit Tennessee

Von: abt
Letzte Aktualisierung:
Robert Bell (links), Marcus Ba
Auf gute Zusammenarbeit: Robert Bell (links) und Marcus Baumann. Foto: Arnd Gottschalk

Aachen. Die älteren Semester kennen noch den Tennessee Waltz. Die jüngeren können jetzt an der Tennessee Tech University (TTU) ihren Bachelor im Fach International Business Studies von der FH Aachen verdoppeln, umgekehrt natürlich auch.

Ein entsprechendes Abkommen unterzeichneten nun in der FH die Repräsentanten beider Hochschulen. Ein „historischer Tag” sei das für die Tech University, schwärmte deren Präsident Robert Bell über den ersten Doppelabschluss im US-Bundesstaat Tennessee überhaupt.

Ein „Experiment fürs Leben” versprach derweil FH-Rektor Marcus Baumann den Austausch-Studierenden. Für die Zukunft planen die Hochschulen, die vergleichbare Größe haben (11.500 Studierende TTU, 9500 FH) und in Ingenieurwissenschaften und Wirtschaft ähnliche Programme, auch einen Doppel-Master und weitere Kooperationen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert