Aachen - Fachhochschule hat jetzt psychosoziale Beratungsstelle

Fachhochschule hat jetzt psychosoziale Beratungsstelle

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Ein Studium bietet viele Chancen - zugleich stellt es Studierende aber auch vor große Herausforderungen. Prüfungen müssen bewältigt und Praktika organisiert werden. Bei vielen Studierenden führt dies zu Stress und Unsicherheit. Die Psychosoziale Beratungsstelle (PSB) an der Fachhochschule hilft bei der Bewältigung von persönlichen und studienbedingten Problemen.

Seit dem 1. Juli können sich Studierende kostenlos in der Stephanstraße von Cornelia Balazs in Einzelgesprächen beraten lassen. Die Diplompsychologin hat Berufserfahrung im Bereich der beruflichen Rehabilitation und Krisenintervention. „Ich habe einen geschulten Blick für die Probleme und Fähigkeiten von Menschen”, sagt die 30-Jährige.

„Mein Ziel ist es, Studierenden ihr Problem in Worten begreifbar machen, damit sie entsprechende Interventionen ergreifen können. Man geht also nicht mit leeren Händen, sondern mit einer Verhaltensaufgabe aus der Beratung heraus, die neue Wege hin zu Lösungen und ersten Erfolgen ermöglicht.”

Hochschulen haben den Auftrag, bestmögliche Rahmenbedingungen für ein erfolgreiches Studium zu schaffen. Und das nicht erst, seitdem die Einführung der neuen Bachelor- und Masterstudiengänge zu einer stärkeren zeitlichen und inhaltlichen Strukturierung des Studiums geführt hat.

Die PSB arbeitet eng mit Beratungsstellen, Fachärzten und Psychotherapeuten im Aachener Raum zusammen. Die Psychosoziale Beratungsstelle befindet sich in der Stephanstraße 58-62, Raum E01/02. Die Beratungszeiten sind dienstags von 10 bis 13 Uhr mittwochs von 15 bis 19 Uhr und donnerstags von 12 bis 16 Uhr. Terminvereinbarung unter 0241/ 6009/51630, oder psb@fh-aachen.de per E-Mail.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert