Der Turm spuckt sogar den Mensaplan aus

Von: Sarah Maria Frantzen
Letzte Aktualisierung:
unitower_bu
Rüdiger Karbowski (links) vom Studentenwerk und Unternehmer Carsten Steinhoff zeigen, wie der „Uni-Tower” funktioniert. Foto: Harald Krömer

Aachen. Schon seit September steht ein blauer Turm mit Bildschirmen und „Briefschlitz” im Eingang des Studentenwerks. Ein paar Beulen hat er bereits abbekommen und aufgrund seiner mangelnden Funktionstüchtigkeit hat er schon bei so manchem Studenten für Verwunderung und Skepsis gesorgt. Doch jetzt läuft er einwandfrei, der Uni-Tower.

Seit dieser Woche ist die interaktive Informationsplattform voll funktionstüchtig. Über den großen Plasmabildschirm laufen Neuigkeiten der RWTH und des Studentenwerks sowie Informationen über den Speiseplan für die Karnevalstage. Künftig sollen dort auch Infos über Absolventen-Messen, Praktikumsplätze und Tage der offenen Tür von Unternehmen zu sehen sein.

Aber aus dem Uni-Tower sprudeln nicht nur Informationen sondern auch Gutscheine heraus. „Hier drücken und sparen”, animiert der Automat. Auf Knopfdruck gibt es Rabattgutscheine, die den Studenten dann etwa bei regionalen Dienstleistern einlösen können.

„Wir wollten etwas für die Studenten machen”, erklärt Rüdiger Karbowski, stellvertretender Vorsitzender des Studentenwerks. Dass das Aachener Studentenwerk eines der ersten ist, die diesen besonderen Service anbieten, freut ihn besonders. An drei Standorten in Deutschland gibt es solche Uni-Tower bisher.

„Unternehmen, die Gutscheine zur Verfügung stellen, müssen dafür nichts bezahlen”, erklärt Steinhoff von der Firma Uni-Tower das System. Finanziert werde die Plattform über die Anzeigen, die Unternehmen auf dem großen Bildschirm schalten. Diese Anzeigen könnten theoretisch pro Tag mehrere tausend Studenten erreichen, denn in dem Gebäude ist immer was los.

Zur Einweihung der interaktiven Plattform wurden zusätzlich 50 Gewinne verlost. Ein Studierender darf sich sogar über die Erstattung des Semesterbeitrags freuen. Wer das ist, wird am kommenden Montag natürlich am Uni-Tower bekannt gegeben.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert