Brand in einer Filteranlage im Gießerei-Institut der RWTH

Von: dd
Letzte Aktualisierung:
Brand/RWTH/Gießerei-Institut
Löschzug und Rettungswagen im Einsatz in der Intzestraße: Die Berufsfeuerwehr rückte am Freitagnachmittag an mit 18 Feuerwehrleuten, um einen Brand im Gießerei-Institut der RWTH zu löschen. Eine Absaug- und Filterungsanlage brannte. Foto: Ralf Roeger

Aachen. 18 Feuerwehrleute der Berufsfeuerwehr rückten am Freitagnachmittag mit einem Löschzug und einem Rettungswagen an: Im Gießerei-Institut der RWTH in der Intzestraße brannte eine Absaug- und Filterungsanlage, die die Dämpfe eines Schmelzofens reinigt.

„Die Versuchshalle war leicht verraucht”, erklärt Einsatzleiter Christof Koerentz. Um den Brand wirksam zu bekämpfen, mussten die Feuerwehrleute gemeinsam mit Institutsangestellten die Anlage teilweise demontieren. Anschließend konnten die Glutnester mit Wasser gelöscht werden. Während des Feuerwehreinsatzes kam es zu Verkehrsbehinderungen, weil die parallel verlaufende Claßenstraße durch Polizeikräfte gesperrt werden musste.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert