Aachen - Die Netflix-Serienstarts im Dezember: Es wird düster

Die Netflix-Serienstarts im Dezember: Es wird düster

Von: bph
Letzte Aktualisierung:
Dark Netflix Serienstart
Die erste deutsche Netflix-Original-Produktion ist eine Mischung aus „Stranger Things“ und „Twin Peaks“. Die Mystery-Serie startet am 1. Dezember 2017. Foto: Julia Terjung/Netflix

Aachen. Die erste deutsche Netflix-Eigenproduktion, Neues aus dem Leben der Queen, eine Rückkehr auf die Ranch und ein Wiedersehen mit den Tanners: Das sind die Serien-Highlights im Dezember auf Netflix.

Dark, Staffel 1

Im Oktober 2016 begannen in Berlin die Dreharbeiten zu der ersten deutschen Netflix-Original-Produktion. Nach dem Verschwinden zweier Kinder suchen vier Familien verzweifelt nach der Lösung eines noch viel älteren Rätsels, das drei Genrationen umfasst. Dabei wird nach und nach klar, dass die Frage gar nicht lautet „Wer hat die Kinder entführt?“, sondern: „Wann wurden sie entführt?“. Die Drama-Serie wandelt auf den Pfaden von „Stranger Things“ und „Twin Peaks“ und dürfte Mystery-Fans voll auf ihre Kosten kommen lassen. Die zehn Folgen umfassende Staffel startet am 1. Dezember.
 
 
Dark, Staffel 1, ab dem 1. Dezember 2017 u. a. mit Louis Hofmann und Oliver Masucci
 

The Crown, Staffel 2

Mit einem Budget von bis zu 80 Millionen US-Dollar war die erste Staffel von „The Crown“ die bisher teuerste Netflix-Produktion. Aber es geht schließlich auch um die Verfilmung der jungen Jahre von Königin Elisabeth II. Jede Staffel soll ein Jahrzehnt des Lebens der Königin zeigen. Ziel der Serie ist es, das Leben der Queen seit ihrer Hochzeit 1947 bis heute abzubilden. Bereits vor der Veröffentlichung der ersten zehn Folgen mit Claire Foy in der Hauptrolle wurde eine zweite Staffel in Auftrag gegeben. Die ist ab dem 8. Dezember auf Netflix zu sehen. 
 
 
The Crown, Staffel 2, ab dem 8. Dezember 2017 u. a. mit Claire Foy und Matt Smith
 

The Ranch, Staffel 2, Teil 2

Seit April 2016 treiben Ashton Kutcher und Danny Masterson als Colt und „Rooster“ Bennett ihren Serienvater Beau, gespielt von Sam Elliott, in den Wahnsinn. Mutter Maggie (Debra Winger) steht dabei häufig zwischen den Fronten und versucht stets die Wogen zu glätten. Das ist aber gar nicht so einfach bei einem störrischen Rancher, einem gescheiterten Football-Spieler und einem älteren Bruder, der sich nicht immer so verhält, wie er sollte. Ab dem 15. Dezember geht es zurück auf die Ranch, ab dann zeigt Netflix den zweiten Teil der zweiten Staffel.  
 
 
The Ranch, Staffel 2, Teil 2, ab dem 15. Dezember 2017 u. a. mit Ashton Kutcher und Danny Masterson
 

Trollhunters, Staffel 2

Der mexikanische Regisseur und Filmproduzent Guillermo del Toro hat mit Werken wie den „Hellboy“-Filmen, „Pans Labyrinth“ und „Pacific Rim“ Millionen Kinobesucher begeistert. Als Drehbuchautor hat er unter anderem an der erfolgreichen „Hobbit“-Trilogie mitgearbeitet. Für Dreamworks hat er die „Trolljäger“ entwickelt, die bei Netflix 2016 in die erste Staffel starteten. In der Animationsserie entdeckt ein gewöhnlicher Teenager ein geheimnisvolles Amulett und stellt sich der Herausforderung, gleich zwei Welten retten zu müssen. Ab dem 15. Dezember ist die zweite Staffel verfügbar, in der im Original bekannte Schauspielgrößen wie Kelsey Grammer, Anton Yelchin und Ron Perlman die Synchronisation übernehmen.
 
 
Trollhunters, Staffel 2, ab dem 15. Dezember 2017 u. a. mit Kelsey Grammer und Anton Yelchin
 

Fuller House, Staffel 3, Teil 3

Kurz vor Weihnachten öffnen sich auf Netflix wieder die Türen des Tanner-Hauses. Die Abenteuer von D.J., Stephanie und Kimmy gehen in die nächste Runde. Ihre Kinder haben wieder jede Menge Unfug im Sinn und die große Frage, ob D.J. mit ihrem Kollegen Matt liiert bleibt oder doch wieder mit ihrer Jugendliebe Steve zusammenkommt, dürfte beantwortet werden. Immerhin war die gesamte Familie zum Abschluss des ersten Teils der dritten Staffel gemeinsam auf dem Weg nach Japan - zu Steves Hochzeit mit C.J. Und so viel sei verraten: Auf Gastauftritte von Vater Danny, Witzbold Joey und Onkel Jesse müssen Fans auch dieses Mal nicht verzichten. 
 
 
Fuller House, Staffel 3, Teil 3, ab dem 22. Dezember 2017 u. a. mit Candace Cameron Bure und Jodie Sweetin
 
.
 
 

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert