Berlin - YouTube ist zurück auf dem iPhone

YouTube ist zurück auf dem iPhone

Von: Thomas Cloer
Letzte Aktualisierung:
2_02762776_2762777.jpg

Berlin. Nachdem Apple seine YouTube-App in iOS 6 ersatzlos gestrichen hat, liefert die Webvideo-Tochter von Google nun ihre eigene.

Nachdem die kostenlose YouTube-App für iOS bislang nur im US-App-Store zu finden war, kann man sie seit Dienstagabend auch in Deutschland offiziell herunterladen. Der Download ist gut 7 Megabyte groß und setzt ein installiertes iOS ab Version 4.3 voraus. Die App ist allerdings noch nicht universell, sprich auf dem iPad praktisch unbrauchbar. Auch an den höheren Bildschirm des iPhone 5 müssen die YouTube-Entwickler die App noch anpassen.

YouTube war seit dem Ur-iPhone von 2007 fester Bestandteil von iOS gewesen. Seither hat allerdings nicht zuletzt durch Android die Rivalität zwischen Apple und Google zugenommen. YouTube setzt mittlerweile verstärkt auf eigene Apps und will das „Benutzererlebnis” stärker selbst kontrollieren.

Die YouTube-App von Apple dürfte der Google-Tochter unter anderem auch deswegen ein Dorn im Auge gewesen sein, weil sie alle Clips ohne Werbung auslieferte. Viele Funktionen zur Personalisierung von Inhalten funktionieren in der neuen App auch nur noch, wenn sich der Nutzer mit seinem YouTube- oder Google-Konto anmeldet; in der Apple-App konnte man auch ohne Login Favoriten und Kanäle verwalten.

© IDG / In Zusammenarbeit mit computerwoche.de
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert