Wechsel des DSL-Anbieters auch für Technik-Laien machbar

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Berlin. Bei einem Wechsel des DSL-Anbieters lassen sich zum Beispiel über Aktionstarife schnell einige Euro im Monat sparen. Dennoch schrecken viele Kunden vor diesem Schritt zurück.

Zu groß ist die Sorge, dass man mit den erforderlichen technischen Umstellungen nach dem Wechsel überfordert ist. Diese Sorge ist jedoch unbegründet, wie das Branchen-Portal http://www.teltarif.de berichtet.

„In der Bedienungsanleitung der neu gelieferten Geräte für den DSL-Anschluss wird bebildert beschrieben, wie man vorgehen muss - beispielsweise welche Kabel in welche Buchse gehören”, sagt Expertin Rafaela Möhl von teltarif.de. Zudem seien auch kaum Einstellungen zu verändern, weil der Anbieter das Gerät für den Hausgebrauch vorbereitet liefere.

Wer das Gerät nicht selber anschließen will, kann auch auf die Installationshilfe der DSL-Anbieter zurückgreifen. Allerdings sollten Kunden sich vorher über die Zusatzkosten informieren. Denn die belaufen sich bei einem Techniker-Besuch den Angaben zufolge schnell auf mehr als 50 Euro.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert