Berlin - Vieles neu in der WordPress-App für iOS

Vieles neu in der WordPress-App für iOS

Von: Thomas Cloer
Letzte Aktualisierung:
2_02639657_2639658.jpg

Berlin. Automattic hat die neue Version 3.1 der WordPress-App für iPad und iPhone veröffentlicht. Die Benutzeroberfläche der <a title="WordPress" href="http://www.computerwoche.de/netzwerke/web/2518255/">WordPress</a>-App für iOS wurde in der Version 3.1 grundlegend überarbeitet und modernisiert.

Sie bietet nun eine Sidebar-Navigation und nutzt auf dem iPad dessen größeren Bildschirm für Sliding Panels, wie die Entwickler in einem Blogpost mitteilen.

Aber auch abgesehen vom UI gibt es etliche Neuerungen. Dazu gehören die Unterstützung von Post-Formaten, die Unterstützung von Quick Photo und WordPress.com Reader auch auf dem iPad, erweiterte Statistikfunktionen à la Jetpack oder WordPress.com, eine neue Post-Vorschau auf dem iPad inklusive Formatierung und Bildern, mehr oder weniger komplette Unterstützung für den Landscape-Modus (Querformat) sowie Buttons für den direkten Zugang zur bearbeiteten WordPress-Installation und deren Dashboard.

Für die nächste Version stellen die Devs bereits weitere Neuerungen wie einen visuellen Editor, einen Bereich für Benachrichtigungen sowie Unterstützung für Featured Images in Aussicht. Die aktuelle Version 3.1 können WordPress-Blogger mit iPad oder iPhone kostenlos im App Store herunterladen.

© IDG / In Zusammenarbeit mit computerwoche.de
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert