Tracking-Software spürt verlorene Geräte auf

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Berlin. Mobile Geräte sind einem eigenen Risiko ausgesetzt: Unterwegs können sie Langfingern zum Opfer fallen oder verloren gehen. Spezielle Tracking-Softwares versprechen, Laptop oder Handy wieder aufzuspüren.

Das Computermagazin „Chip” hat sich in seiner aktuellen Ausgabe verschiedenen Programmen gewidmet. Die Softwarelösungen bedienen sich bei ihrer Schnüffelei des Global Positioning Systems (GPS) und der IP-Adressen.

Im Falle von Windows-Laptops ist laut „Chip” etwa „PC-Antiklau” (einmalig rund fünf Euro; http://www.pc-antiklau.de) hilfreich, das die lokale IP-Adresse des PCs, die IP-Adresse des Netzwerks und die MAC-Adresse der Netzwerkkarte übermittelt, sobald eine Internetverbindung steht. Als Vorteil wird erwähnt, dass sich die Software im Hintergrund einniste, durch eine Festplattenformatierung also nicht ausgehebelt werden könne.

Geräte mit GPS-Modul sind dagegen sofort lokalisierbar, auch wenn sie offline bleiben, etwa mit Hilfe von „LoJack for Laptops” (40 Euro/Jahr; für Windows- und Mac-kompatible Laptops unter http://www.absolute.com). Eine plattformunabhängige Gratislösung gibt es unter http://www.adeona.cs.washington.edu.

Auch für Mobiltelefone gibt es laut Bericht Lösungen, für Handys mit Android-System zum Beispiel die Gratis-Software „DroidTracker” und „SIM Checker Pro” (einmalig ein Euro). „DroidTracker” ermittle mit Hilfe einer SMS an das gestohlene Gerät dessen Position - dies funktioniere allerdings nur, wenn der Dieb die SIM nicht austausche.

Unabhängig von der eigenen SIM-Karte arbeitet „SIM Checker Pro”: Wird die Karte gewechselt, werden die Koordinaten verschickt. Ähnlich arbeite die Software „PhoneBAK GPS” für Symbian- oder Windows Mobile-Geräte (einmalig 20 US-Dollar; http://www.bak2u.com).

Alle Lösungen haben jedoch einen Nachteil: Sobald das Handy in den Auslieferungszustand versetzt wird, ist auch die Tracking-Software gelöscht und damit unbrauchbar. Handys, für die keine passende Software angeboten wird, können mit Hilfe von Weblösungen wie http://www.trackyourhandy.de wieder gefunden werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert