Sourceforge: Verzeichnis für Open-Source-Software

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
open source
Open-Source-Software ist längst keine reine Spielwiese für Experten mehr. Auch Computernutzer ohne viel Fachwissen profitieren von den quelloffenen und kostenlosen Programmen, die Kaufsoftware in Sachen Funktionalität und Bedienung oft ebenbürtig sind. Weniger einfach ist es dagegen, Open-Source-Programme zu finden: Die Seiten der Entwickler können unübersichtlich sein, bei populärer Software kann es vorkommen, dass man auf manipulierten Internetseiten mit Schadsoftware landet. Foto: dpa

Fairfax. Open-Source-Software ist längst keine reine Spielwiese für Experten mehr. Auch Computernutzer ohne viel Fachwissen profitieren von den quelloffenen und kostenlosen Programmen, die Kaufsoftware in Sachen Funktionalität und Bedienung oft ebenbürtig sind. Weniger einfach ist es dagegen, Open-Source-Programme zu finden: Die Seiten der Entwickler können unübersichtlich sein, bei populärer Software kann es vorkommen, dass man auf manipulierten Internetseiten mit Schadsoftware landet.

Eine sichere Anlaufstelle ist dagegen das Verzeichnis http://www.sourceforge.net.

Die von der US-amerikanischen Firma Geeknet betriebene Seite führt Open-Source-Software in verschiedenen Kategorien wie Audio & Video oder Grafik auf. Insgesamt stehen über 300 000 Programme zum Download bereit, dazu gibt es kurze Informationen zur Anwendung und ihren Entwicklern. Für Programmierer bietet die Seite zudem die Möglichkeit, ihre Projekte zu verwalten. Es gibt allerdings nur eine englischsprachige Version der Seite.

Die Homepage wurde aktualisiert