Düsseldorf - Notebook unterwegs vergessen - was ist zu tun?

Notebook unterwegs vergessen - was ist zu tun?

Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Auf Reisen im Zug oder per Flugzeug können Notebooks unterwegs vergessen werden. Sobald der Verlust auffällt, sollten die richtigen Schritte eingeleitet werden. Denn es gibt durchaus ehrliche Finder, die mobile Computer und andere Fundsachen beispielsweise beim zuständigen Fundbüro abgeben.

Bleibt ein Notebook in einem Zug der Deutschen Bahn (DB), in einem Regionalzug oder einer S-Bahn liegen, kann direkt am Bahnhof ein DB-Mitarbeiter hierüber informiert werden. Dies gilt auch, wenn an einem Bahnhof ein Gerät vergessen worden ist.

Zudem ist ein Anruf bei der Fundservice-Hotline empfehlenswert, die unter der Rufnummer 0900 1990599 von Montag bis Samstag zwischen 8 und 20 Uhr zu erreichen ist. Die Kosten belaufen sich auf 59 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise können abweichen.

Auch über das Internet können bei der Bahn Verlust- und Fundmeldungen abgegeben werden, die Eingabemaske ist unter www.fundservice.bahn.de erreichbar.

Bei einem Notebook-Verlust an einem Flughafen kann das dortige Fundbüro informiert werden. Häufig ist dies telefonisch oder per E-Mail beziehungsweise über die Web-Seite des jeweiligen Airports möglich.

Wird ein mobiler Rechner in einem Flugzeug vergessen, sollte die Fluggesellschaft darüber informiert werden. Zusätzlich kann es helfen, sich an das Fundbüro des Zielortes zu wenden, denn möglicherweise hat ein Fluggast das Gerät gefunden und im Fundbüro abgegeben.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert