Note- und Netbooks laut Stiftung Warentest immer besser

Note- und Netbooks laut Stiftung Warentest immer besser

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:
Netbook
Note- und Netbooks erfeuen sich immer größerer Beliebtheit. Schließlich surft man damit bequem vom Sofa aus im Internet oder schreibt Texte. Foto: ddp

<B>Berlin.</b> Note- und Netbooks erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Schließlich surft man damit bequem von der Couch aus im Internet und schreibt Texte. In einer Untersuchung der Stiftung Warentest von 18 Modellen schnitten nun erstmals drei kleine, leichte Netbooks mit der Note „gut” ab, wie die Zeitschrift „test” in ihrer Novemberausgabe berichtet.

Besonders überraschte die Tester, dass manche Netbooks noch weniger Strom verbrauchen und leiser sind als viele Vorgängermodelle. Gleich vier Modelle hatten einen guten oder sehr guten Akku, der selbst bei intensiver Nutzung mindestens drei Stunden durchhielt.

Nicht ganz so gut fielen die Noten für die Leistungsfähigkeit der Akkumulatoren von klassischen Notebooks aus. Laut der Stiftung Warentest können Nutzer mit manchen Modellen nicht einmal einen kompletten Film auf DVD sehen, ohne ihr Gerät an die Steckdose anzuschließen. Lediglich Dell erhielt in diesem Punkt die Note „sehr gut”.

Im Test lagen bei den Windows-Modellen in der Größen 15,6 und 16 Zoll die Hersteller Dell und Samsung vorn. Besser schnitt nur das MacBook Pro von Apple ab. Bei den Minis sind die getesteten Geräte von Toshiba, Acer und Samsung zu empfehlen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert