Nachfrage nach E-Books steigt

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Berlin. Digitale Bücher etablieren sich zusehends. In diesem Jahr planen 2,9 Millionen Deutsche, ein sogenanntes E-Book zu kaufen.

2009 hatten 2,2 Millionen in digitale Bücher investiert, wie das Marktforschungsinstitut Forsa in einer repräsentativen Umfrage für den Branchenverband BITKOM herausgefunden hat.

Ein digitales Buch verspricht mehrere Vorteile. Ausschlaggebend für den Kauf seien insbesondere Speicherkapazität und Gewicht: Auf einem einzigen E-Reader, dem Lesegerät, lassen sich viele Bücher speichern, erläutert der Verband. Die Akkus der Lesegeräte laufen bis zu drei Tage. Wer oft unterwegs ist, spart also an Gepäck. In der Wissenschaft können E-Books die Arbeit erleichtern, da sie die Suche nach Stichworten und Zitaten ermöglichen.

Die Homepage wurde aktualisiert