Berlin - Mit Apps spielerisch Verkehrssicherheit lernen

Mit Apps spielerisch Verkehrssicherheit lernen

Von: amv
Letzte Aktualisierung:
App
Sicherheit ist im Verkehr oberstes Gebot. Damit Kinder schon früh sensibilisiert werden, gibt es Apps, die den Kindern spielerisch ein Bewusstsein dafür vermitteln. Foto: dpa

Berlin. Spielerisch lernt es sich leichter und worauf man beispielsweise im Straßenverkehr achten sollte, ist jetzt auf der Internetseite www.ampelini.de und einer App zusammengestellt. Beide sind konzipiert für Kinder zwischen drei und acht Jahren.

Da in den Apps - wie auf der Webseite - alle Erläuterungen zu den Spielen gesprochen werden, sind keine Schreib- und Lesekenntnisse erforderlich. Die drei Hauptakteure, die Ampelinis Rocco, Gina und Grecco, bringen Kindern spielerisch sicheres Verhalten in ihrem Alltag näher. Unter anderem werden Verkehrssicherheit, aber Brandschutz und Gefahren zuhause und in der Freizeit thematisiert.

Im Ampelini-Kino gibt es außerdem ein Musik-Video zum Mitsingen oder - als kleine Bewegungspause zum Mitmachen zwischen den Spielen - Aerobic mit dem Greccorobic-Video. "Die Eltern können dabei ganz beruhigt sein. Kinder lernen nicht nur spielerisch viel Wissenswertes rund um ihre Sicherheit zuhause und im Straßenverkehr, die Ampelini-Apps sind zudem werbefrei und jedes Kind kann sofort mitspielen - ohne Angabe persönlicher Daten", sagt Siegfried Brockmann, Leiter der Unfallforschung der Versicherer.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert