Kamera- und Fernseher-Auslaufmodelle bis zu 55 Prozent günstiger

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Hamburg. Wer sich jetzt Multimedia-Geräte kaufen will, kann Schnäppchen machen wie selten. Laut einem Bericht der Zeitschrift „Audio Video Foto Bild” (Heft 5/2011) ist bei Auslaufmodellen eine Ersparnis von bis zu 55 Prozent drin.

„Bei Fernsehern und Kameras sind die Preisnachlässe am größten”, sagt Redakteur Christoph de Leuw. Blu-ray-Player hingegen seien kaum von den Rabatten betroffen, denn die gebe es ohnehin das ganze Jahr günstig.

Bereits seit einiger Zeit sind die Neuerscheinungen der Hersteller entkoppelt von den Messen wie der Funkausstellung, begründet der Experte den derzeitigen Preisrutsch im Multimedia-Bereich. Nach seiner Beobachtung gibt es zwischen stationärem Handel und Online-Anbietern „keine gewaltigen Differenzen”.

Bildqualität oft gleichbleibend

Preisnachlässe gibt es auch für viele neu auf den Markt gekommene Digitalkameras und Fernseher speziell im unteren bis mittleren Preissegment. „Oftmals hat sich was bei der Ausstattung getan, aber die Bildqualität ist in etwa gleichbleibend”, sagt de Leuw. Dies beziehe sich etwa bei Fernsehern auf 3D-Funktionalität, Internetzugang oder Sat-Empfang. Wer darauf verzichten könne, bekomme einzelne Modelle bis zu 700 Euro günstiger. Bei Digitalkameras sei eine Ersparnis von bis zu 250 Euro möglich, so die Tester.

Verbraucher sollten aber bereits vor dem Gang zum Händler eine Vorauswahl anhand von Testergebnissen und gewünschter Ausstattung treffen. „Wer sich die zugehörigen Schnäppchenpreise notiert hat, kann bei Bedarf den Händler damit konfrontieren und Rabatt aushandeln”, rät der Redakteur. Wer sich allzu begeistert von hohen Preisabschlägen in die Schnäppchenjagd begebe, gehe das Risiko ein, den einen oder anderen Ladenhüter zu kaufen.

Im aktuellen Heft listet „Audio Video Foto Bild” die aktuellen Schnäppchenpreise für mehr als 50 Fernseher und 15 Kameras auf, die als Auslaufmodelle angeboten werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert