Kabellos drucken: WLAN-Funktion bereits bei relativ günstigen Modellen

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

München. Herumliegende Kabel stören. Kabellose Anbindung per Funk wird mittlerweile auch bei Druckern immer erschwinglicher.

Entsprechende Multifunktions-Geräte mit WLAN-Unterstützung bekommt der Verbraucher in den Elektronikmärkten oder im Internet teilsweise für rund 100 Euro.

Einige dieser günstigen Modelle arbeiten aber noch mit dem veralteteten WLAN-Standard 802.11g. Dies kann beispielsweise dann zu Problemen führen, wenn im heimischen Netzwerk im Einfamilienhaus Stockwerke zwischen Multifunktionsgerät und Rechner liegen.

In diesem Fall ist ein Gerät mit dem aktuellen Standard 802.11n angebracht, wie die Zeitschrift „PC Welt” (Heft 10/2011) nach einem Vergleich von einem Dutzend entsprechender Multifunktions-Drucker mit WLAN-Unterstützung berichtet.

Testsieger von Lexmark bei günstigen Modellen

Der Testsieg bei den Geräten in der Preisklasse bis 100 Euro ging dabei an den Lexmark Impact S305 (Preis 99 Euro). Er bot laut Testurteil eine solide Leistung und wird mit drei Jahren Garantie sowie eingebautem Kartenleser ausgeliefert. Dafür kommt bei diesem Modell nur der veraltete Standard 802.11g zum Einsatz.

Der zweitplatzierte Canon Pixma MG3150 (89 Euro) verfügt hingegen über den aktuellen WLAN-Standard und bietet eine eingebaute Duplex-Einheit. Dafür erhalten Nutzer nur ein Jahr Garantie.

Canon-Modell bei Geräten bis 180 Euro vorn

Wer etwas mehr Geld ausgibt, sollte einen Blick auf den Canon Pixma MG5250 (169 Euro) werfen. Der Testsieger in der Klasse bis 180 Euro funkt im Standard 802.11n, bedruckt auch Rohlinge und verfügt über eine integrierte Duplex-Einheit.

Auf Platz zwei landete der Epson Stylus Office BX535WD (130 Euro). Dieses Modell arbeitet ebenfalls mit dem aktuellen WLAN-Standard und überzeugte mit einem flotten Tempo. Abzüge gab es unter anderem für das hörbare Druckwerk.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert