Hat der Zoll ein geheimes iPhone 5 beschlagnahmt?

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
AppleiPhone5
Hat Apple-Konzernchef Steve Jobs bereits einen Prototypen vom iPhone 5 in Umlauf gebracht? Und wenn ja: Hat der Zoll direkt ein neues Gerät beschlagnahmt? Foto: dpa

Münster. Mit Hochspannung warten viele Technikfreunde auf das noch geheimgehaltene iPhone 5 von Apple. Brisant: Einen Prototypen könnte der deutsche Zoll bereits beschlagnahmt haben.

Sechs Smartphones seien im Juli bei einer Kontrolle am Flughafen Münster-Osnabrück sichergestellt worden, sagte eine Sprecherin des Hauptzollamtes in Münster am Montag und bestätigte Medienberichte.

Zwei Männer, die aus der Türkei eingereist waren, hatten die Geräte dabei. „Es ist auch ein Gerät dabei, das offensichtlich noch nicht auf dem Markt sein kann”, sagte die Sprecherin. Es sei in der Gestaltung völlig anders als die anderen fünf.

Die Behörde legte sich ausdrücklich nicht fest, ob es sich um einen echten Prototypen oder um eine Fälschung handelt. Vorsichtshalber veröffentlichte sie keine Bilder. Bei Apple läuft eine Anfrage des Amtes. An diesem Dienstag wird die Antwort erwartet.

Apple will das iPhone 5 Fachblättern zufolge im Herbst auf den Markt bringen. Im vergangenen Jahr hatte es einen Skandal um das damals noch nicht vorgestellte iPhone 4 gegeben. Ein Technikblog hatte lange vor der offiziellen Präsentation Details über das Gerät veröffentlicht - angeblich anhand eines verlorenen Prototypen.

Die Homepage wurde aktualisiert