Flash-Laufwerke bringen spürbaren Geschwindigkeitsvorteil

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

München. Flash-Laufwerke sind trotz ihrer im Vergleich zu herkömmlichen Festplatten höheren Preise eine echte Alternative. Schließlich versprechen die sogenannten Solid State Drives (SSD) extrem kurze Zugriffszeiten, hohe Datenraten und damit in vielen Fällen spürbare Geschwindigkeitsvorteile.

Zu diesem Ergebnis kommt ein Test der Zeitschrift „Macwelt” (Ausgabe 6/2009) von zehn aktuellen SSD-Modellen.

Laut Testergebnis liegen die Zugriffszeiten zwischen 0,1 und 0,5 Millisekunden. Das ist deutlich besser als bei magnetischen Festplatten. Nutzer sollten allerdings darauf achten, dass die Flash-Festplatte über genügend Cache-Speicher verfügt. Denn fehlender Pufferspeicher sorgt beim Schreiben von Daten für massive Leistungseinbrüche.

Testsieger wurde das Modell STT_FT-M28GX25H von Super Talent (290 Euro). Es hat eine Kapazität von 128 Gigabyte (GB) und überzeugte mit sehr hohen und konstanten Datenraten sowie niedrigem Stromverbrauch. Einen Preistipp erhielt die Patriot Memory 32 GB SSD (etwa 80 Euro).
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert