Das sind sie: Die besten zehn Netrace-Teams

Von: Marc Heckert
Letzte Aktualisierung:
12104853.jpg
Guacamole, Privates St.-Ursula-Gymnasium Aachen: (von links) Pia Franken, Amelie Laws, Christabel Listorti, Anthea Blatt und Jana Hötte aus der Klasse 9b. Rechts ihre Lehrerin Simone Lerch.
12104846.jpg
Polygon-Lasso-Werkzeug, Realschule Linnich: (vorne, v.l.) Tobias Müllenmeister, Philipp Müller, Max Krüger, Merlin Muckel, André Steffens, Leonie Weigel, Lehrer Andreas Lehnen, (hinten, v.l.) Niklas Scheulen, Mirco Küsters, Leon Pascal Hübl, Stefan von der Gracht, Jan-Luca Platzbecker, Alexander Pöhl, Michael Kolvenbach, Yannick Pungg.
12104854.jpg
TurboFurbo: The Next Generation, Gymnasium Zitadelle Jülich: (vorne, v.l.): David Ohm, Maik Thüncher, Rouben Rehman, Annika Kirfel, Niklas Frank, (hinten, v.l.) Alexander Mühlhausen, Timon Rausch, Tim Becker, Kilian Rausch, Marius Jansen. Rechts Lehrer Michael Kremer. Nicht auf dem Bild sind Aischa Zankl, Simon Böcking. Foto: Sascha Schiffer
12105407.jpg
Motivia, Bischöfliche Marienschule Aachen: Lucas Böckem, Yeganeh Nabizadeh, Celina Büschgens und Nina Dautzenberg. Rechts Lehrer Heiko Bodonge. Zum Team gehört außerdem Felix Schobben.
12104916.jpg
Snowden, Realschule Herzogenrath-Kohlscheid: Das Team der Klasse 10a von Lehrer Andreas Mertens (rechts) ist zum größten Teil erstmals beim Netrace dabei gewesen. Fotos (5): Marc Heckert Foto: Marc Heckert
12104855.jpg
Netzwerker, LVR-Gutenbergschule Stolberg: (hinten, v.l.) Oliver Bergen, Dominic Bierbaum, Yannick Dohmen, Tim Marschall, Niklas Helbig, Michael Bindels, (vorne, v.l.) Marten Dons, Fabian Scheilz, Alissia Daubitz und die Lehrer Thomas Spiekermann und Jens Strauß. Zum Team gehören außerdem Nick Nickels und Phil Greiner.
12104906.jpg
Profi 9/10, Anne-Frank-Gesamtschule Düren: (hinten, v.l.) Tim Radler, Ben Braun, Giuliano Marino Gonzalez, Peter Hassler, Jonas Bartsch, (vorne, v.l.) Timo Richert, Nikolaus Müthrath, Tim Leisten, Jasmina Schmalz, Sophie Hover und Lehrerin Rike Enßlin. Foto: Stephan Johnen
12104844.jpg
The Originals, Realschule des Schulverbandes Gangelt: (vorne, v.r.): Daniel Meyer, Jerome Heinzelbecker, Tim Heinrichs, Marc Ervens, Joel Mause, Timo Tholen, Christian Heutz, Nicolai Schmitz, (hinten, v.r.): Sandro Steffens, Lars Kessels, Andreas Rech, Justin Preuss, Enrico Schürmann, Andreas Dahlmanns, Nils Gehlen, Jan Schlag, Max Wilms. Rechts Lehrerin Gabriele Drießen. Zum Team gehören außerdem: Jimmy van Hughten, Moritz Bonk und Dennis Reinert. Foto: Markus Bienwald
12104850.jpg
Spürnasen, Geschwister-Scholl-Gymnasium Aachen: Die kopfstarke Truppe mit Lehrerin Cordula Williams (rechts) setzt sich aus Schülern der Jahrgänge 7 bis 9 zusammen. Das Team hat es schon in den vergangenen Jahren mit konstant guter Leistung regelmäßig in die Top Ten geschafft.
12104907.jpg
KGH-Community vom Kreisgymnasium Heinsberg: (von links) Heinz Hermanns, Justin Schmidt, Marlon Schermuly, Martin Fleischer, Niklas Küppers, Alexander Krauß, Aleksej Malkine und Lehrer Herbert Jansen. Zum Team gehört noch Christian Armstrong. Foto: Anna Petra Thomas

Aachen/Düren/Heinsberg. Vorbei oder nicht vorbei? Auch wenn das Rennen gelaufen ist, das Herzklopfen dürfte bei den Siegern des neunten Netrace noch ein paar Tage anhalten: Erst auf der Siegesfeier am Samstag werden die zehn besten Teams der großen Internetrallye von unserer Zeitung und NetAachen erfahren, auf welchem Platz sie letztlich gelandet sind. So will es die Tradition.

Immerhin: Dass sie gewonnen haben, wissen die Schüler, die wir auf dieser Seite vorstellen, schon seit einigen Wochen. Für Fototermine zusammentrommeln konnten wir sie wegen der Osterferien allerdings erst später, weshalb wir ihre Bilder hiermit nun nachreichen.

Wieder hat sich gezeigt, dass das Netrace eine Veranstaltung für alle ist:, ob Fünftklässler oder Oberstufenschüler, ob Mädchen oder Junge. Auch die Schulformen sind bunt gemischt: Real- und Förderschulen haben sich ebenso in die Top Ten gekämpft wie Gymnasien und eine Gesamtschule. Überall aus der Städteregion Aachen und den Kreisen Düren und Heinsberg kommen die Gewinner.

Denen es das Netrace-Team vom Organisator des Wettbewerbs, dem medienpädagogischen Institut Promedia Maassen in Alsdorf, mal wieder alles andere als leicht gemacht hatte. Das Netrace soll die Schüler fit im Umgang mit professionellen Recherchewerkzeugen im Internet machen und ihre Lesekompetenz schulen. Also muss man die Fragen ganz genau studieren muss, um die gesuchte Lösung irgendwo auf einer versteckten Seite in den Untiefen des Internets aufzuspüren.

Und wie sie aufgespürt haben! „Wenn die Schüler erst einmal angefangen hatten, waren sie wie im Rausch“, sagt Lehrer Thomas Spiekermann von der LVR-Gutenberg-schule in Stolberg. „In keiner Unterrichtsstunde bleiben die so lange am Ball wie beim Netrace.“ Auch sein Kollege Andreas Mertens von der Realschule Herzogenrath war begeistert von der Energie seiner Schüler: „Es war schon sehr interessant zu sehen, wie tief sich die Schüler in die Materie eingearbeitet haben.“

Nach der Anstrengung der hinter ihnen liegenden vier Runden haben sich die erfolgreichen Net-racer ihre Belohnung verdient – die große Siegesfeier startet am Samstag auf Burg Vogelsang. Und dann wird endlich, endlich auch bekanntgegeben, wer ganz oben auf dem Siegertreppchen steht.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert