Bei Internet-Radios auf Stationstasten achten

Letzte Aktualisierung:

Berlin. Bei der Auswahl eines Internet-Radios sollten Käufer auf Stationstasten achten. Sonst muss sich der Radiohörer im Alltag durch lange Listen mit tausenden Sendern quälen, warnt die Zeitschrift „ct”, die 15 Internet-Radios getestet hat (Ausgabe 01/11).

Nur 5 der untersuchten Geräte konnten belegbare Tasten zum direkten Abruf von Sendern vorweisen.

Käufer sind den Angaben zufolge auch gut beraten, wenn sie zu einem Internet-Radio greifen, das auch als sogenannter Streaming-Client arbeitet. Das bedeutet, dass es auch auf Rechnern oder Netzwerkfestplatten gespeicherte Musik abspielen kann.

Wer personalisierbare Musikdienste wie Last-FM, Aupeo oder Napster nutzen will, sollte außerdem ein Gerät wählen, das diese Dienste unterstützt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert