Großostheim/München - Ab auf die Insel: Neue Spiele für die Nintendo DS

Ab auf die Insel: Neue Spiele für die Nintendo DS

Von: Sven Appel, dpa
Letzte Aktualisierung:
„Bolt - Ein Hund für alle Fälle”
Nimm das, Schurke! - der vierbeinige Titelheld von „Bolt - Ein Hund für alle Fälle” besitzt Superkräfte, um sich seines Fells zu erwehren. Foto: dpa

Großostheim/München. Weihnachten ist vorüber und bis zum Frühling ist es noch lange hin. Deshalb muss in der kalten Jahreszeit aber keine Langeweile aufkommen - schließlich gibt es Spielekonsolen.

Eine ganze Reihe neuer Titel sind beispielsweise für die Nintendo DS auf den Markt gekommen. In den Games schlüpft der Spieler mal in die Rolle eines Hundes, mal in die eines Drachentöters oder er baut auf einer einsamen Insel Getreide an.

In „Harvest Moon DS - Mein Inselparadies” von Nintendo geht es auf die besagte einsame Insel - allerdings eher unfreiwillig: Als schiffbrüchiges Manga-Bübchen muss sich der Spieler durchschlagen. Immerhin trifft er auf ein Familie, wird Farmer und lässt sich vom Erntewichtel in die Geheimnisse der Spielsteuerung einführen.

Der Acker will bestellt und die Tiere wollen gezüchtet werden. Überschüssige Erträge werden an seefahrende Händler verkauft, so dass mit der Zeit ein Vermögen erwirtschaftet werden kann.

Was am Spiel stört, ist die wenig schlüssige Hintergrundgeschichte: Warum entschließt sich der Schiffbrüchige, auf einer einsamen Insel zu bleiben, wenn er schon kurz darauf mit dem nächsten Händler wieder nach Haus fahren könnte? Der Spieler benötigt für „Harvest Moon DS - Mein Inselparadies” viel Zeit und Geduld. Der vom Spielablauf her nicht gerade rasante Titel kostet rund 36 Euro.

Die Story von „Fire Emblem: Shadow Dragon” zu entwickeln, dürfte nicht länger gedauert haben als ein Currywurst-Essen: Junger Prinz sucht Relikte, um damit bösen Drachen endgültig zu erledigen, Vater zu rächen und Schwester retten zu können.

Der aus dem Königreich Altea vertriebene Prinz Marth ist der Drachentöter und damit auch Alter Ego des rundenbasierten Spiels für die Nintendo DS. Die Umsetzung des Spiels, das eine Mischung aus Strategie- und Rollenspiel darstellt, ist jedenfalls deutlich ausgefeilter als die Hintergrundgeschichte.

Der Titel basiert laut Nintendo in Großostheim auf dem NES-Spiel „Fire Emblem: Shadow Dragon and the Blade of Light” - Anfang der 90er Jahre ein Hit in Japan. Im Unterschied zur Konsole NES besitzt die Nintendo DS eine WLAN-Funktion. Die hat Nintendo so ins Spiel integriert, dass der Drachen Medeus auch online mit anderen Teilnehmern zusammen gejagt werden kann. Rund 40 Euro kostet der Titel.

Geradezu kompliziert ist die Handlung in „Bolt - Ein Hund für alle Fälle”: Der gleichnamige Disney-Animationsfilm erzählt die Geschichte vom Hund Bolt, dem Star einer TV-Serie, den es versehentlich von Hollywood nach New York verschlägt und der dann versucht auf eigene Faust zu Penny, seinem geliebten Frauchen, zurückzukehren.

Im Spiel, das unter anderem auch für die Nintendo DS erhältlich ist, schlüpft der Spieler in die Rolle des Hundes, ausgestattet mit Superkräften, oder in die Rolle seiner Besitzerin mit Hacker-Kenntnissen. So durchlebt er dann verschiedene Folgen der fiktiven TV-Serie. Das Spiel von Disney Interactive kostet rund 40 Euro.

Mit „Einsatz Erde” hat Ubisoft eine Spielreihe herausgebracht, die Kinder an das Thema Umwelt heranführen soll. Dazu können sich die Spieler als Umweltschützer oder Tierarzt betätigen, um vom Aussterben bedrohte Arten zu retten. Dabei erhalten sie grundlegende Informationen über die Zusammenhänge eines Ökosystems und darüber, wo welche Tierarten leben.

Für die Nintendo DS sind drei Titel aus der Serie erschienen: „Insel in Gefahr”, „Rette die Meerestiere” und „Die Tierretter”. Die in Kooperation mit der Naturschutzorganisation WWF herausgebrachten Spiele kosten rund 33 Euro.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert