Essen - Was ist beim Fahren mit Schneeketten zu beachten?

WirHier Freisteller

Was ist beim Fahren mit Schneeketten zu beachten?

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
Schneeketten erforderlich
Schnee und bergige Straßen, reichlich Matsch und Eis: Wenn Winterreifen nicht mehr greifen, dann sind Schneeketten die beste Lösung. Die Montage sollten Autofahrer allerdings vor dem ersten Einsatz mindestens einmal üben, empfiehlt der TÜV Süd. Foto: dpa

Essen. Schnee und bergige Straßen, reichlich Matsch und Eis: Wenn Winterreifen nicht mehr greifen, dann sind Schneeketten die beste Lösung.

Die Montage sollten Autofahrer allerdings vor dem ersten Einsatz mindestens einmal üben, empfiehlt der TÜV Süd. Die Anfahrhilfen gehören auf die Antriebsräder. Und natürlich sollten sie montiert werden, bevor ein Fahrzeug stecken bleibt.

Schneeketten müssen fest sitzen und dürfen nicht schleifen. Nach kurzer Fahrt empfiehlt es sich, den Sitz der Ketten erneut zu prüfen und diese gegebenenfalls nachzuspannen. Wer mit Schneeketten auf Achse ist, darf nicht schneller als 50 km/h fahren.

Verfügt ein Fahrzeug über ESP oder eine Antriebsschlupfregelung (ASR), sollten diese Systeme nach Möglichkeit ausgeschaltet werden. Ansonsten wird unter Umständen nicht genug Motorkraft übertragen, um die Räder im Schnee anzutreiben.

Auf schnee- und eisfreien Straßen müssen die Ketten entfernt werden, da sie sonst schnell verschleißen und den Straßenbelag beschädigen.

Die Homepage wurde aktualisiert