Was gilt bei einem grünen Pfeil an einer Ampel?

Von: amv
Letzte Aktualisierung:
ampel grüner pfeil
Auch wenn die Ampel rot ist, dürfen Autofahrer bei einem grünen Pfeil rechts abbiegen. Dabei müssen sie jedoch auf Fußgänger und Fahrradfahrer im Querverkehr achten. Foto: Jan Woitas/dpa

Bad Windsheim. Eine rote Ampel bedeutet normalerweise: Halt, stehen bleiben. Es gibt jedoch eine Ausnahme: Ist neben der roten Ampel ein Verkehrszeichen mit einem grünen Pfeil auf schwarzem Grund angebracht, dürfen Fahrer auf dem rechten Fahrbahnstreifen rechts abbiegen, erinnert der Autoclub ARCD in Bad Windsheim.

Allerdings müssen sich Auto- oder Zweiradfahrer dabei so verhalten, dass sie andere Verkehrsteilnehmer - vor allem Fußgänger und Fahrzeuge der freigegebenen Verkehrsrichtung - weder behindern noch gefährden, schreibt die Straßenverkehrsordnung vor.

Was anscheinend viele Kraftfahrer nicht präsent haben: Auch das Rot der Ampel zählt, denn vor dem Rechtsabbiegen muss erst einmal vor der Kreuzung an der Haltelinie angehalten werden, sonst drohen ein Bußgeld in Höhe von 70 Euro und ein Punkt in Flensburg.

Wer Fahrzeuge im Querverkehr gefährdet oder Fußgänger oder Fahrradfahrer auf Radwegen im Querverkehr behindert, muss mit 100 Euro Bußgeld und einem Punkt in Flensburg rechnen, warnt der Autoclub und wer Fußgänger oder den Fahrradverkehr auf Radwegen der freigegebenen Verkehrsrichtungen gefährdet, sogar mit 150 Euro Bußgeld und einem Punkt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert