Cranfield - Was Frauen wirklich wollen

Was Frauen wirklich wollen

Von: amv
Letzte Aktualisierung:
Frau im Auto
Frauen achten bei einem neuen Auto hauptsächlich auf die Funktionalität. Foto: dpa

Cranfield. „Frauen wollen von einem Auto dasselbe wie Männer - nur anders“, lächelt Mandy Lee. Sie ist im Technical Centre Europe (NTCE) des Automobilherstellers Nissan zuständig für kundenorientierte Entwicklung. Im englischen Cranfield analysiert Lee gemeinsam mit einem Spezialistenteam Befragungen von Fahrerinnen in Europa, Japan, China und den USA.

Gefragt wird nach Vorlieben und was ihnen an Autos nicht gefällt. Das Ergebnis: Praktisch soll ein Auto sein. Als Vehikel für sozialen Status oder gesellschaftlichen Rang sehen Frauen den blechernen Begleiter nicht.

Laut Lee genügt häufig nur ein Blick und die Entscheidung für oder gegen ein Modell ist gefallen. Zweifelsfrei sind potenzielle Käuferinnen damit flotter in ihrer Entscheidungsfindung als männliche Pendants. Nahezu zeitgleich werden bei den weiblichen Kaufüberlegungen zwei Kriterien abgeklärt, zeigen die Nissan-Studien: Passt der Wagen sowohl in seinem modischen Stil als auch dem praktischen Nutzen zur eigenen Persönlichkeit – und der derzeitigen Lebenssituation.

Bei dieser ganzheitlichen Entscheidungsfindung sortieren Single-Frauen andere Schwerpunkte als Frauen, die in einer Partnerschaft leben oder Familie besitzen. Zudem werden die berufliche Situation sowie die Art der Freizeitgestaltung mit ins Kalkül gezogen. Der pure Besitz eines Statussymbols spielt hingegen eine untergeordnete Rolle, weiß Mandy Lee.

Ähnliches gilt auch bei der Wahl von Ausstattungsextras. „In Deutschland beispielsweise legen Frauen im Vergleich zu ihren Geschlechtsgenossinnen in anderen europäischen Ländern besonders viel Wert auf innovative Technologien im Auto“, berichtet Lee. Dabei geht es zuvorderst um den Nutzen eines Features. Ganz gleich ob Assistenzsysteme, Einpark-Hilfen mit 360-Grad-Rundumsicht oder einfach nur das schlüssellose Öffnen und Schließen der Türen - die Technik ist nur so interessant wie sie zu einem entspannten und sicheren Aufenthalt an Bord beiträgt. Und noch eines ist den hiesigen Käuferinnen laut der Befragung erheblich wichtiger als ihren Geschlechtsgenossen: ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Der finanzielle Rahmen spielt sowohl bei der Anschaffung als auch beim Unterhalt eine entscheidende Rolle.

Dass es gut ist zu wissen, was Frauen wünschen, zeigt ein weiteres Ergebnis der Verhaltensanalyse. 80 Prozent aller Entscheidungen beim Fahrzeugkauf werden direkt von Frauen beeinflusst.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert