VW-Tochter Lamborghini plant Geländewagen als dritte Baureihe

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
Lamborghini
Die italienische Volkswagen-Tochter Lamborghini will mit einer dritten Baureihe nach Jahren des Verlustes wieder profitabel werden. Foto: dpa

Düsseldorf. Die italienische Volkswagen-Tochter Lamborghini will mit einer dritten Baureihe nach Jahren des Verlustes wieder profitabel werden. Firmenchef Stephan Winkelmann favorisiert einen Geländewagen als Ergänzung zu den Supersportwagen Gallardo und Aventador, wie er dem „Handelsblatt” sagte.

Der neue Lamborghini könnte von 2017 an erhältlich sein. Eine Entscheidung sei noch nicht gefallen. Laut der Zeitung gilt die Zustimmung des Wolfsburger Mutterkonzerns Volkswagen als sicher.

Winkelmann hofft, dass die finale Entscheidung für die neue Modellreihe im laufenden Jahr fällt. „Fest steht, dass wir mittel- bis langfristig auf jeden Fall eine dritte Baureihe benötigen”, sagte der Manager. Wie ein sportlicher und luxuriöser Geländewagen bei potenziellen Käufern ankommt, testet Winkelmann Ende des Monats. Dann wolle Lamborghini den geplanten Geländewagen auf der Messe Auto China in Peking präsentieren, schreibt die Zeitung. China gehört zu den wichtigsten Absatzmärkten für teure Geländewagen wie den Porsche Cayenne. Sie sind dort beliebter als reine Sportwagen.

Luxuriöse Geländewagen gehören global zu den Bestsellern der Autoindustrie und liefern hohe Gewinne ab. Das will Lamborghini nutzen. „Für einen Luxus-Geländewagen spricht viel. Das Segment expandiert, das Angebot im Premiumbereich nimmt zu und wir hätten die Möglichkeit, der Marke Neuland zu erschließen”, sagte Winkelmann. „Ein solches Auto wäre der erste Lamborghini für den Alltag, nicht nur für die Rennstrecke oder das Wochenende.”

Die Homepage wurde aktualisiert