Guardians Freisteller Kino

VW Polo kommt im Sommer als BlueGT mit Zylinderabschaltung

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
VW Polo BlueGT
Wahlweise auf zwei Töpfen: Nimmt der Fahrer im Polo BlueGT den Fuß vom Gas, schaltet der Motor zwei seiner vier Zylinder vorübergehend ab - das spart Sprit. Foto: dpa

Wolfsburg/Genf. Beim Polo setzt Volkswagen künftig auf Spritsparen mittels Zylinderabschaltung. Auf dem Genfer Autosalon (Publikumstage: 8. bis 18. März) hat der Wolfsburger Hersteller am Dienstag die Modellvariante BlueGT vorgestellt, die während der Fahrt zeitweise nur zwei Zylinder in Betrieb nimmt.

Sein 1,4 Liter großer Turbo-Benzindirekteinspritzer ist eigentlich ein Vierzylinder. Doch sobald der Fahrer den Fuß vom Gas nimmt, läuft der Motor automatisch nur noch auf zwei Töpfen.

So kommt der Polo einerseits auf 103 kW/140 PS und eine Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h. Zugleich aber haben die Niedersachsen dank dieses technischen Kniffs den Durchschnittsverbrauch eigenen Angaben zufolge auf 4,7 Liter gesenkt (CO2-Ausstoß: 108 g/km).

Bestellt man statt der sechsstufigen Handschaltung die Siebengang-Doppelkupplung, stehen 4,5 Liter und 105 g/km in der Liste. Ausgeliefert wird der BlueGT im Juli. Preise nannte VW noch nicht.