Volvo-Tuning: Mehr Leistung für alt und neu

Von: Silke Koppers, dapd
Letzte Aktualisierung:
volvo / logo
Volvo bietet jetzt mehr Leistung für alt und neu. Foto: dapd

Köln. Eine Leistungssteigerung für seinen fünfzylindrigen 2,4-Liter-Dieselmotor bietet Volvo jetzt an. Zum Pauschalpreis von 1199 Euro können Fahrzeuge der Modellreihen S60, V60, V70, S80, XC60 und XC70 mit dem D5 Selbstzündertriebwerk von 215 PS auf bis zu 230 PS gesteigert werden.

Das maximale Drehmoment erhöht sich von 420 auf 470 Newtonmeter (Nm), das dann im Drehzahlbereich zwischen 1.750 und 2.250 U/min anliegt statt bisher zwischen 1500 und 3250 Umdrehungen pro Minute (U/min).

Bei normaler Fahrt ist die PS-Spritze kaum zu merken, wie sich bei ersten Fahreindrücken im XC60 mit Allradantrieb und Automatikgetriebe sowie im frontgetriebenen V60 mit Sechsgang-Handschaltung zeigte. Doch in so mancher Alltagsfahrsituation macht sich die Extrakraft positiv bemerkbar. Lastkraftwagen auf Landstraßen lassen sich spürbar zügiger überholen und langgezogene Steigungen werden deutlich flotter bewältigt.

Neben der Software-Installation bei Neuwagen lassen sich auch bis zu sechs Jahre alte Fahrzeuge des Herstellers mit der Zusatzleistung ausstatten. „Trotz Leistungsspritze erhöht sich der Verbrauch nicht, wodurch auch die CO2-Emission gleich bleibt”, sagt Volvo-Sprecher Michael Schweitzer. Das gelte gleichermaßen für den Sechszylinder-Turbobenziner, dem man die Kraftkur ebenfalls in den 2012er Modellen angedeihen lassen könne. Bei ihnen wächst die Leistung durch das Pushen der Motorsteuerung von 304 auf 329 PS.

Das Chiptuning stammt von Polestar Racing, einem schwedischen Unternehmen, mit dem Volvo seit 16 Jahren im Rennsport zusammenarbeitet. „Da die Leistungsoptimierung gemeinsam mit unseren Konstrukteuren entwickelt wurde, gilt sie als Originalzubehör und unterliegt damit der Garantie”, erläutert Schweitzer.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert