Volvo S80 T5 Geartronic Summum: In Ruhe gereift

Von: amv
Letzte Aktualisierung:

Köln. Der Volvo S80 in der aktuellen Version existiert seit 2006. Das ist in der Automobilwelt eine lange Periode. Im Laufe der Zeit er bekam diverse kleine optische Überarbeitungen, neue Motoren und Sicherheitsfeatures.

Geblieben ist sein Charakter als komfortable, gut ausgestattete Reiselimousine, mit der man sich von der hierzulande dominierenden Konkurrenz aus Süddeutschland absetzen kann.

Dabei zeigt der S80 einen hohen Reifegrad samt Liebe zum Detail, wie beispielsweise einen hübsch anzusehenden Innenspiegel ohne Rahmen. Die Verarbeitung insgesamt zeigt selbst hinter den Kulissen und Abdeckungen keine Nachlässigkeiten.

245 PS leistet der Reihenvierzylinder des S80 T5 und die Maschine erledigt ihre Aufgaben präzise und unauffällig. Zudem beweist der Motor, dass man auf mehr Zylinder durchaus verzichten kann. Eine Entscheidung, die Volvo konsequent vorantreibt und Sechszylinder Zug um Zug streicht. Wer mag, kann die Stufenhecklimousine in 6,5 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 hetzen oder mit dem Höchsttempo von 230 Kilometer in der Stunde  (km/h) sich in die Schar der Fahrdynamiker einreihen (Werksangaben).

Doch weitaus eher verfällt man in eine entspannte Fahrweise. Federung wie Dämpfung unterstützen mit ihrer ausgewogenen Charakteristik dies, was nicht bedeutet, dass man nicht eine forcierte Fahrweise wählen könnte. Doch Reisen statt Rasen lautet die unausgesprochene Devise und der kommt auch die Achtgang-Geartronic mit ihrer Eco-Funktion entgegen. Weitere Qualitäten: Man sitzt in den angenehm gestalteten Sitzen außergewöhnlich gut, erfreut sich einer überdurchschnittlich leichtgängigen, aber folgsamen Lenkung. Als Durchschnittsverbrauch sollte man knapp unter zehn Liter einkalkulieren. 

Innen dominiert die klare Form des skandinavischen Design-Verständnisses. Das Armaturenbrett ist aufgeräumt und schnörkellos. Diverse Intarsien der Ausstattungsversion Summum setzen Akzente. Lediglich die etwas zu klein geratenen Tasten auf der Mittelkonsole sind nicht mehr zeitgemäß und während der Fahrt schwierig zu treffen.

Genügend Raum für vier Erwachsene findet sich vorne wie hinten. Kopf, Ellenbogen, Knie und Füße ecken nirgendwo an. Sogar auf dem sonst undankbaren dritten Platz in der Mitte der Rückbank lässt es sich eine Weile aushalten. Nachbesserungsbedarf besteht bei der Zahl und Auslegung von zweckgerechten Ablagen. Der Kofferraum bietet im Normalfall ein Volumen von 450 Litern, die angesichts der schmalen Ladeöffnung allerdings etwas umständlich zu nutzen sind.

Was die modernen Zeiten einfordern, etwa Assistenzsysteme oder Infotainment ist vorhanden oder kann ins Auto hinein gekauft werden. Technologisch muss sich der S80 nicht gegenüber seinen Mitbewerbern verstecken. Auch bei der Preisgestaltung liegt Volvo da auf Augenhöhe. Der Basispreis beträgt 50.130 Euro. Mit diversen Schmankerln bis hin etwa zum Sonnenrollo für die Heckscheibe (190 Euro) addieren sich dann rasch 65.660 Euro zusammen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert