Toyota Prius+: Kompakter Hybrid-Van kostet ab 29.900 Euro

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
Toyota Prius+
Gestrecktes Hybridmodell: Der 4,62 Meter lange Toyota Prius+ bietet Platz für sieben Personen und soll im Schnitt nur 4,1 Liter Benzin verbrauchen. Foto: dpa

Köln. Die Kompaktvan-Variante des Hybridmodells Toyota Prius startet am 16. Juni zu Preisen ab 29.900 Euro. Das hat der japanische Hersteller bekanntgegeben. Der Prius+ genannte Siebensitzer fährt wie die Limousine mit einem 1,8 Liter großen und 73 kW/99 PS starken Benzinaggregat, das mit einem 60 kW/82 PS starken Elektromotor gekoppelt ist.

Die Systemleistung beträgt 100 kW/136 PS. Der Prius+ soll sich im Schnitt mit nur 4,1 Litern Sprit auf 100 Kilometern begnügen, was einem CO2-Ausstoß von 96 g/km entspricht.

Um Platz für die dritte Sitzreihe zu schaffen, hat Toyota den Wagen um 15,5 Zentimeter auf 4,62 Meter gestreckt und den Radstand um 8 Zentimeter verlängert. Das Dach wurde um 8,5 Zentimeter auf 1,58 angehoben. Bei kompletter Bestuhlung beträgt das Kofferraumvolumen 200 Liter und kann auf bis zu 1750 Liter erweitert werden.

Die Basisausstattung umfasst den Herstellerangaben nach unter anderem ein schlüsselloses Zugangssystem, Klimaanlage, Regensensor, Lederlenkrad, Tempomat, Nebelscheinwerfer, LED-Tagfahrleuchten und das Multimediasystem „Toyota Touch”. Als Prius+ Life (ab 31.700 Euro) sind zusätzlich Rückfahrkamera, Head-up-Display und ein Panoramadach mit elektrischem Sonnenrollo an Bord. Die höchste Ausstattungslinie TEC-Edition (ab 36.500 Euro) bietet außerdem einen Parkassistenten, eine Notbremsautomatik, das Navigationsgerät „Toyota Touch Pro” und 17-Zoll-Leichtmetallräder.

Die Homepage wurde aktualisiert