Barcelona - Seat Ibiza: Mehr Individualisierung und Connectivity

Seat Ibiza: Mehr Individualisierung und Connectivity

Von: amv
Letzte Aktualisierung:
Seat Ibiza
Der Seat Ibiza soll künftig eine junge Käuferschaft ansprechen. Foto: Seat/dpa

Barcelona. Jürgen Strackmann besitzt eine klare Vorstellung. „Wir werden die erfolgreiche Formel des Leon künftig in alle Modelle unseres Programms bringen“, verspricht der Seat-Vorstandsvorsitzende. Das Kompaktmodell Leon trägt derzeit erheblich zum wirtschaftlichen und imageträchtigen Erfolg der VW-Tochter bei.

Das nächste Etappenziel: der Seat Ibiza, mit mehr als fünf Millionen verkauften Fahrzeugen zahlenmäßig das erfolgreichste Modell der VW-Tochter. Dabei ist der Ibiza-Kundenkreis eine „außergewöhnlich junge Käuferschaft“, so Strackmann und der Anteil junger Frauen liegt ebenfalls deutlich über dem Durchschnitt. Diese Klientel soll fortan besser bedient werden. Die Mittel zum Zweck: mehr Individualisierungsmöglichkeiten, vor allem aber ein modernes Infotainmentsystem.

Die Connectivity-Lösung Full Link integriert neben MirrorLink die Funktionen von Apple Car Play sowie von Android Auto. Die Nutzer haben somit die Möglichkeit, unterwegs online zu sein und die jeweils freigegebenen Funktionen über den 6,5-Zoll-Touchscreen im neuen Ibiza nutzen. „Unsere Kunden können ihren digitalen Lifestyle auch unterwegs pflegen“, beschreibt Entwicklungschef Matthias Rabe das Maß des Machbaren.

Zwar hat Seat die elektronische Kommunikation bei der Überarbeitung des Ibiza in den Vordergrund gerückt, doch andere Optimierungen nicht vernachlässigt. Das immer wieder kritisierte Fahrwerk wurde angenehmer gestaltet und kann gegen Aufpreis mit adaptiven Dämpfern versehen werden. Doch bereits das Serienfahrwerk versieht seine Aufgaben sicher und ordentlich, wie erste Fahreindrücke zeigten. Fürs Vorwärtskommen stehen verschiedene Benzin- und Dieselmotoren zur Wahl, unter anderem aus der Fraktion der Dreizylinder. Die Leistungsbandbreite reicht von 75 bis 150 PS, die Preisliste von rund 12.700 Euro bis zu etwas über 18.200 Euro.

Äußerlich hat sich optisch wenig verändert. Es gibt neue Scheinwerfer mit LED Tagfahrlicht, neue Leichtmetallräder in 16 und 17 Zoll sowie neue Lackfarben.

Umso deutlicher sind dafür die Aufwertungen im neu gestalteten Innenraum. Entsprechend der „Formel des Leon“ wurde die Bedienung neu konzipiert und klarer gegliedert. Zudem kommen deutlich höherwertige Kunststoffe mit Softtouch-Finish zum Einsatz. Dank sogenannter Color Packs können zahlreiche Dekorelemente auf die jeweilige Fahrzeugfarbe abgestimmt werden. Außen glänzen dann die Umrandung des Kühlergrills und die Gehäuse der Außenspiegel entsprechend. Im Interieur gehören beispielsweise die Umrandungen der Luftdüsen zum individuellen Farbenspiel oder die Dekoreinlagen im Lenkrad und am Schalthebel.

Sicherheitstechnisch wurde ebenfalls nachgerüstet. Eine Müdigkeitserkennung bemerkt nachlassende Konzentration des Fahrers an seinem Lenkverhalten und warnt rechtzeitig. Ein weiteres neues Sicherheitssystem ist die Multikollisionsbremse. Nach einer schweren Kollision verlangsamt sie das Fahrzeug automatisch, um die restliche Bewegungsenergie abzubauen. Wird der Airbag durch die erste Kollision ausgelöst, bremst die elektronische Stabilitätskontrolle das Fahrzeug ab und schaltet die Warnlichtfunktion ein.

Unangetastet ließen die Verantwortlichen die alten Tugenden des Ibiza. Für seinen dynamisch-aktiven Fahrspaß bekommt der Ibiza seit jeher gute Noten. Solide Verarbeitung und verlässliche Technik dürfte Kaufinteressenten erwärmen, denen der Connectivity-Schnick-Schnack eher fremd ist.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert