Schlau im Stau

Von: amv
Letzte Aktualisierung:
Stau
Im Stau sollte in jedem Fall die Ruhe bewahrt werden. Foto: dpa

Bonn. Knapp 600.000 Kilometer standen die Deutschen im vergangenen Jahr im Stau. Besonders eng ging es laut ADAC in Nordrhein-Westfalen und Bayern zu. Auch für dieses Jahr geben die Verkehrsexperten keine Entwarnung: Urlaubszeit ist und bleibt Stauzeit. Doch was tun, wenn sich der Verkehr knubbelt?

"Stauforscher sind sich da einig", weiß Ulrich Köster vom Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK in Bonn: "Wer im Gemenge ausharrt, ist schneller am Ziel. Die Nebenstrecken fassen nur einen Bruchteil der Fahrzeuge im Vergleich zur Autobahn." Also heißt es im Verkehrsfluss mitschwimmen, hektisches oder zu langsames Bremsen und Beschleunigen vermeiden.

Und nicht vergessen: das Stauende immer mit eingeschalteter Warnblinkanlage und ausreichendem Sicherheitsabstand ansteuern, rät Köster. Der Standstreifen ist für Pannen- und Abschleppfahrzeuge reserviert und für die Nutzung zur nächsten Ausfahrt tabu.

Rettungsfahrzeuge nutzen auf einer zweispurigen Straße die Mitte der Fahrbahn und bei einer dreispurigen Autobahn die Gasse zwischen der mittleren und linken Fahrbahnspur. Steht der Verkehr - Motor abstellen, Fenster öffnen und nicht auf der Autobahn spazieren gehen.

Von Juni bis September geht Europa in die Sommerpause. Schulen machen dicht, Firmen schicken die Belegschaft in die Ferien. Autoreisende in den Urlaub sollten diese Termine im Blick haben, rät Köster zudem und man sollte sich rechtzeitig über Baustellen informieren und eben Staus einplanen. Für die An- und Abreise eignen sich die Tage unter der Woche und die Nachtstunden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert