Sachverständigenorganisationen profitieren von verschärfter HU

Von: amv)
Letzte Aktualisierung:
Hauptuntersuchung
Die Reform der Hauptuntersuchung spült zwischen zwölf und 20 Millionen Euro extra in die Kassen der Sachverständigenorganisationen. Symbolbild: dpa Foto: dpa

Hamburg. Die Reform der Hauptuntersuchung (HU) spült nach einem Bericht der in Hamburg erscheinenden Fachzeitschrift Autobild (Heft 5) zwischen zwölf und 20 Millionen Euro extra in die Kassen der Sachverständigenorganisationen.

„Problematisch“ nennt das Blatt zudem, dass auch Lobbyisten der Prüforganisationen an der Entwicklung der verschärften Richtlinien beteiligt gewesen seien. Deren Arbeitgeber verdienten nun an der gestiegenen Zahl von Nachprüfungen, lautet die Kritik.

Seit der Reform der HU im Juli 2012 kann bei Pkw bereits der fehlende Aufkleber mit der zulässigen Höchstgeschwindigkeit der Winterreifen oder eine falsche Blinkfrequenz reichen, um durchzufallen. Die Folge: Die Anzahl der Fahrzeuge, die zur Nachprüfung müssen, ist seit der Verschärfung von 20 auf 25 Prozent gestiegen, rechnet das Fachblatt vor. Das entspreche etwa einer Million Fahrzeuge mehr, die ein zweites Mal vorgeführt werden müssten und so den Prüfstellen zusätzliche Einnahmen in Millionenhöhe bescherten.

Ob die verschärften Kriterien helfen, Unfälle zu vermeiden, ist offenbar umstritten. Laut dem Pressebericht sieht Siegfried Brockmann, Leiter der Unfallforschung der Versicherer (UDV), keinen wissenschaftlichen Beleg dafür, dass die Reform zu weniger Unfällen geführt hat. Ohnehin seien technische Mängel als Unfallursache kaum von Bedeutung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert