Rückrufaktion: Opel startet „dringende Sicherheitsüberprüfung“

Von: amv
Letzte Aktualisierung:
Opel Corsa
Wegen möglicher Probleme mit der Lenkung hat Opel Besitzern von rund 8000 Fahrzeugen der Modelle Adam und Corsa (Bild) dazu geraten, ihren Wagen kontrollieren zu lassen und bis dahin nicht mehr zu fahren. Foto: dpa

Rüsselsheim. Etwa 8000 Fahrzeuge der Baureihen Opel Adam und Corsa sind mit einem Teil des Lenkungssystems hergestellt worden, das nicht den Spezifikationen entsprach. Zurzeit liegen dem Unternehmen keine Informationen über Unfälle oder Verletzungen vor, die damit in Verbindung stehen.

Um jedes Risiko zu vermeiden, sollten diese Autos erst nach einer Überprüfung wieder gefahren werden, teilte das Unternehmen mit. Fahrzeugbesitzer können selbst feststellen, ob ihr Auto betroffen ist, indem sie auf www.opel.de oder www.opel.com gehen und den Hinweisen auf der Website folgen.

Falls das Auto betroffen ist, wird der Kunde auch automatisch von Opel kontaktiert. Opel wurde laut eigenen Angaben durch routinemäßig durchgeführte Qualitätskontrollen in den Produktionsstätten auf das Risiko aufmerksam. nom

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert