Neuwagen auf Rekord-Preisniveau

Von: amv
Letzte Aktualisierung:
Neuwagen
Der Durchschnittspreis der in Deutschland verkauften Pkw-Neuwagen ist im Jahr 2015 auf 28.153 Euro gestiegen. Foto: Sven Hoppe/dpa

Duisburg. Dem Bundesbürger ist sein neues Auto lieb und - vor allem - teuer. Laut einer Marktanalyse des CAR-Center Automotive Research der Universität Duisburg-Essen stieg im ersten Halbjahr 2015 der Durchschnittspreis der in Deutschland verkauften Pkw-Neuwagen auf 28.153 Euro. Eine Rekordmarke.

Zum Vergleich: „Im Jahre 1980 bezahlten die Deutschen im Schnitt noch 8420 Euro für einen Neuwagen. 20 Jahre später wurde erstmals die Grenze von 20.000 Euro überschritten“, rechnet CAR-Leiter Ferdinand Dudenhöffer vor. Erfasst bei der Preisanalyse wird immer der Listenpreis ohne Zusatzausstattung.

„Ein wesentlicher Grund für den Anstieg der Durchschnittspreise ist die Verschiebung der Neuwagen-Nachfrage auf SUV und weniger Kleinwagen“, erläutert Branchenbeobachter Dudenhöffer: „Der Marktanteil der SUV kletterte im ersten Halbjahr 2015 auf 19,1 Prozent von 18,0 Prozent im Jahr 2014, während gleichzeitig der Marktanteil für Klein- und Kleinstwagen von 23,2 Prozent auf 22,4 Prozent sank. Zudem liegt der Listenpreis eines SUV mit 34.263 Euro 22 Prozent über dem Listenpreise des Durchschnitts-Neuwagens.“ 

„Für die Autobauer ist der Trend zum SUV zunächst eine profitable Sache“, befindet Dudenhöffer. Gegenüber dem Durchschnitts-Neuwagen lag im ersten Halbjahr 2015 der Listenpreis des Durchschnitt-SUV um 6110 Euro höher. Geht man von einem Durchschnitts-Gewinn von fünf Prozent vom Listenpreis aus, bringt der SUV dem Autobauer mehr als 300 Euro zusätzlichen Gewinn gegenüber dem Standard-Neuwagen.

„Dies ist eine eher konservative Annahme, denn da SUV gefragter sind, müssen auch weniger Rabatte beim Verkauf eingeräumt werden“, schildert Dudenhöffer seine Beobachtungen. Bei erwarteten 600.000 SUV-Neuwagenzulassungen diese m Jahrbedeutet das 180 Millionen Euro Zusatzgewinn der Autobauer im Markt Deutschland.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert