Neuer Lexus GS startet im Frühjahr

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
lexus
Lexus bringt im Frühjahr den neuen GS in den Handel. Die unverändert 4,85 Meter lange Limousine im Format von Mercedes E-Klasse und 5er BMW bekommt ein frisches Design. Einige Modellvarianten werden mit einem adaptiven Fahrwerk und erstmals einer Hinterradlenkung ausgestattet. Foto: dpa

Laguna Beach. Lexus bringt im Frühjahr den neuen GS in den Handel. Die unverändert 4,85 Meter lange Limousine im Format von Mercedes E-Klasse und 5er BMW bekommt ein frisches Design. Einige Modellvarianten werden mit einem adaptiven Fahrwerk und erstmals einer Hinterradlenkung ausgestattet.

Preise nannte die Toyota-Tochter bei der Fahrzeugvorstellung in Laguna Beach im US-Bundesstaat Kalifornien noch nicht.

Wie bisher wird der GS mit einem Hybrid-Antrieb angeboten, der über kurze Strecken auch rein elektrisches Fahren ermöglicht. Die Japaner kombinieren ein 3,5 Liter großes und 213 kW/290 PS starkes V6-Aggregat mit einem E-Motor, die Systemleistung beträgt 252 kW/342 PS. Der Hecktriebler beschleunigt laut Lexus in 5,9 Sekunden auf Tempo 100 und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h. Der Verbrauch soll im Vergleich zum Vorgänger um knapp ein Viertel 5,9 Liter sinken (CO2-Ausstoß: 137 g/km). Dank kompakterer Akkus für den E-Betrieb wächst das Kofferraumvolumen um 60 Prozent auf 480 Liter.

Zuletzt gab es den Lexus GS ausschließlich als Hybridmodell zu Preisen ab 60.810 Euro. Das soll sich mit der nächsten Generation ändern: Als GS250 wird der Wagen von einem 2,5 Liter großen V6-Motor mit 154 kW/209 PS und ohne elektrische Unterstützung. Damit erreicht der GS in 8,6 Sekunden Tempo 100 und maximal 230 km/h. Den Verbrauch gibt Lexus mit 8,9 Litern an (CO2-Ausstoß: 212 g/km).

Die Homepage wurde aktualisiert