Rüsselsheim - Neuer Astra GTC leitet Modelloffensive bei Opel ein

Neuer Astra GTC leitet Modelloffensive bei Opel ein

Letzte Aktualisierung:
Neuer Astra GTC leitet Modelloffensive bei Opel ein
Der Opel Astra GTC fährt mindestens vier weiteren Opel-Neuheiten für das Jahr 2012 voraus. Der Dreitürer kostet ab 19.900 Euro und ist jetzt im Handel. Foto: Opel

Rüsselsheim. Mit dem neuen Astra GTC leitet Opel eine Modelloffensive für das Jahr 2012 ein. Wie der Hersteller bei der Präsentation des Dreitürers bestätigte, werden im nächsten Jahr noch mindestens vier weitere neue Modelle folgen.

Der Astra GTC ist nach Fünftürer und Kombi die dritte Variante des Rüsselsheimer VW-Golf-Konkurrenten. Er ist ab sofort erhältlich und kostet mindestens 19 900 Euro. Den um 2 Zentimeter tiefergelegten und um bis zu 4 Zentimeter verbreiterten Wagen gibt es zunächst mit fünf Motoren. Zur Wahl stehen ein Diesel und vier Benziner, die ein Leistungsspektrum von 74 kW/100 PS bis 132 kW/180 PS abdecken. Der Verbrauch reicht von 4,8 Litern Diesel (CO2-Ausstoß: 127 g/km) bis 7,2 Liter Benzin (CO2-Ausstoß: 168 g/km). Das Spitzentempo variiert je nach Antrieb zwischen 178 und 220 km/h.

Dem Astra GTC folgt im Frühjahr die nächste Generation des Combo, den es als kleinen Kastenwagen und als familienfreundlichen Transporter geben wird. Er basiert auf dem Fiat Doblo, wird in der Türkei gebaut und kostet in der Pkw-Version mindestens 17 650 Euro.

Für den Genfer Autosalon im März hat Opel die Premiere eines kleinen Geländewagens in Aussicht gestellt. Er teilt sich die Technik mit dem Corsa und soll noch vor den Sommerferien auf den Markt kommen. Bis dahin gibt es dann auch als vierte Spielart des Astra das Sportmodell OPC: Im Opel Performance Center getunt, bekommt er einen 2,0 Liter großen Turbo-Motor und wird mit 206 kW/280 PS und 250 km/h zum stärksten und schnellsten Astra der gesamten Baureihe.

Die größten Hoffnungen der Hessen ruhen allerdings auf einem neuen Kleinwagen. Das neue Einstiegsmodell läuft unter dem Projektnamen Opel Junior und soll weniger als 10 000 Euro kosten. Die Weltpremiere ist auf dem Pariser Autosalon im Oktober 2012 zu erwarten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert