Los Angeles/Wolfsburg - Neue Standard-Ladetechnik für Elektroautos

Neue Standard-Ladetechnik für Elektroautos

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Los Angeles/Wolfsburg. Autohersteller aus Deutschland und den USA haben sich auf ein standardisiertes Schnellladesystem für Elektroautos geeinigt.

Audi, BMW, Chrysler, Daimler, Ford, General Motors, Porsche und Volkswagen wollen das „Combined Charging System” in ihre E-Autos einbauen. Wie VW mitteilt, wird die Ladetechnik auf dem 26. Symposium für Elektrofahrzeuge (6. bis 9. Mai) in Los Angeles vorgestellt.

Über die Standardschnittstelle sind laut VW sowohl Schnellladungen in nur 15 bis 20 Minuten an Stromtankstellen als auch Ladevorgänge über das Haushaltsstromnetz möglich. Die Ladestationen sollen ab dem Jahresende verfügbar sein und erste E-Automodelle ab 2013 mit der Ladetechnik ausgerüstet werden. Der neue Standard soll den Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge vereinfachen.

Der Verband der Automobil-Ingenieure (SAE) hat nach Angaben von VW das „Combined Charging System” als Standard zum Schnellladen bestimmt. Der europäische Automobilherstellerverband (ACEA) wählte die Technik als einheitliche Ladeschnittstelle ab 2017 für alle neuen Fahrzeugtypen in Europa.

Die Homepage wurde aktualisiert