Nächste Generation des Lexus GS im Mai 2012

Letzte Aktualisierung:

Brüssel. Knapp ein Jahr müssen sich Interessenten des neuen Lexus GS noch gedulden: Die Neuauflage der japanischen Mittelklasse-Limousine kündigte der japanische Hersteller bei Testfahrten in Brüssel für Mai 2012 an.

Premiere soll die nächste Auflage im Format von Mercedes E-Klasse und 5er BMW im August bei einer Oldtimerveranstaltung in Kalifornien feiern. Gezeigt wird der Wagen auch auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt (15. bis 25. September). Angaben zum Preis machte die Toyota-Tochter noch nicht.

Für die unverändert 4,85 Meter lange Neuauflage kündigte Chefingenieur Yashihiko Kanamori vor allem mehr Platz im Innenraum an. Zudem werde mehr Fahrdynamik geboten durch die Option auf eine Lenkung mit variabler Übersetzung und eine gelenkte Hinterachse. Das um 60 Kilo reduzierte Fahrzeuggewicht sowie der optimierte Hybrid-Antrieb aus V6-Benziner und E-Motor sorgten dafür, dass der Verbrauch um mehr als zehn Prozent auf unter 7,0 Liter sinke. Die Leistung soll mit 254 kW/345 PS auf dem Niveau des Vorgängers liegen.

In Deutschland wird es den GS auch wieder mit einem konventionellen Antrieb geben. Dafür montieren die Japaner einen V6-Motor, der nach Informationen aus Unternehmenskreisen etwa 2,5 Liter Hubraum hat und 184 kW/250 PS leisten soll.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert