Mit Wechsel auf Sommerreifen nicht zu lange warten =

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
Reifenwechsel - Sommerreifen
Wenn die Temperaturen im Frühling steigen, sollten Autofahrer nicht zu spät auf Sommerreifen wechseln. „Die Gummimischungen von Winterreifen sind für harten Boden und niedrige Temperaturen ausgelegt”, erklärt Frank Volk, Sprecher beim TÜV Süd. Foto: dpa

München. Wenn die Temperaturen im Frühling steigen, sollten Autofahrer nicht zu spät auf Sommerreifen wechseln. „Die Gummimischungen von Winterreifen sind für harten Boden und niedrige Temperaturen ausgelegt”, erklärt Frank Volk, Sprecher beim TÜV Süd.

„Bei konstant warmem Wetter werden sie weich, die Abnutzung erhöht sich und die Bremsleistung lässt nach.” Noch sei aber kein Grund zur Eile für den Wechsel gegeben. „Abends kühlt es stark ab, so dass man mit Winterreifen in den nächsten Tagen sicher fährt.”

Die Regel „Von O bis O” - also von Oktober bis Ostern - für den Winterreifeneinsatz gelte dieses Jahr nicht unbedingt, da Ostern verhältnismäßig früh im Kalender auftaucht.

Wer in den Urlaub über die Alpen fahre, sollte auf jeden Fall Winter- oder Allwetterreifen am Wagen haben, rät Volk. Aus finanzieller Sicht gebe es ebenfalls keinen Grund für einen übereilten Wechsel: „Wir gehen davon aus, dass die Preise für Sommerreifen in den nächsten Wochen stabil bleiben.”

Die Homepage wurde aktualisiert