Mercedes V250: Die Lust mit dem Laster

Von: amv
Letzte Aktualisierung:

Stuttgart. Als Vito bot Mercedes einen Van an, der seine Herkunft aus dem Nutzfahrzeugsegment nicht verleugnen konnte. Bei der V-Klasse erinnert nichts mehr an eine solche Ahnenreihe.

Die Grossraumlimousine V250 Avantgarde Edition avanciert sozusagen zur S-Klasse unter den Vans, interessant für Hobbysportler mit hohem Laderaumbedarf, etwa Surfern oder mehrköpfigen Familien samt Hund.

Man muss sich den Luxusliner allerdings erlauben können. „Funktionalität muss nicht hässlich verpackt sein“, lautet eine Überzeugung von Volker Mornhinweg, dem Chef der Van-Sparte von Daimler und entsprechend kann man die Metamorphose von einem Nutzfahrzeug zu einem Lifestyle mobil als gelungen bezeichnen.

Das neue Gesicht der V-Klasse trägt die Züge der Mercedes-Limousinen und trotz seiner kastenartigen Grundform strahlt die V-Klasse eine gewisse Dynamik aus. Das gilt gleichermaßen für den Fahrbetrieb. Naturgemäß macht der 2,1-Liter-Vierzylinder - mit zwei Ladern ausgerüstet - aus dem Luxusliner keine Sportlimousine. Entspanntes, souveränes Vorwärtskommen ist angesagt. Dazu trägt die gute Durchzugskraft bei, die schon bei vergleichsweise niedriger Drehzahl die Siebengang-Automatik zum Hochschalten animiert. Falls für einen Zwischensprint, etwa zum Überholen, mehr als die üblichen 190 PS antreten sollen, werden per Knopfdruck in der Sporteinstellung verborgene Kräfte im V250 abrufbar.

Kurzzeitig gestattet die Elektronik dann 14 PS mehr. Der Spurt auf Tempo 100 dauert dann 9,1 Sekunden (Werksangaben). Auf Autobahnen ist die V-Klasse mit knapp über 200 Kilometer pro Stunde (km/h) auch auf der linken Spur kein Hindernis. Dabei verrichtet der Dieselmotor fast vibrationsfrei und gut gedämmt, zur noblen Hülle passend seine Arbeit und konsumiert im automobilen Alltag etwa 8,5 Liter Diesel je 100 Kilometern (Normverbrauch: sechs Liter).

Seine Länge von 5,14 Metern kaschiert der V250 ebenso geschickt wie das Gewicht von 2,1 Tonnen. Auf Landstraßen kurvt er überraschend handlich, lenkt präzise ein und vermittelt sogar etwas Fahrspaß mit seinem PKW-ähnlichen Fahrverhalten.

Dabei unterstützen diverse Assistenzsysteme das sichere Vorwärtskommen, teilweise jedoch nur gegen entsprechende Aufpreise. Abstandsradar mit Auffahrwarnung, Toter-Winkel- und Spurhalteassistent, Seitenwindkorrektur oder halbautomatisches Einparken haben Einzug in die Klasse der Großraumlimousinen gehalten. Überdies gibt es automatisch abblendende Schweinwerfer, Verkehrszeichenerkennung per Kamera oder Multimedia-Navigation samt Online-Zugang.

Sehr praktisch: die 360 Grad Kamera, die eigentlich aus vier Kameras rund um das Auto besteht. Auf dem Bildschirm zeigt das System den Wagen und seine direkte Umgebung von oben sowie je nach eingelegtem Gang die Sicht nach hinten oder vorne. Damit wird Rangieren zum Kinderspiel. Bei der Gestaltung des Innenraums fand Mornhinwegs Postulat ebenfalls ausgiebig Anwendung. Wohlfühlklima und Wohnlichkeit, geschmackvolle und hochwertige Materialien, komfortable Einzelsitze und - natürlich - üppige Platzverhältnisse gestalten selbst längere Reise angenehm.

Allerdings gibt es relativ wenige kleine Staufächer, um alltäglichen Krimskrams zu deponieren. Für das große Gepäck bleiben bei voller Bestuhlung 1030 Liter Volumen, bis zu 4630 Liter sind möglich. Dazu müssen dann die Sitze entfernt werden, was sich einerseits leicht gestaltet, aber angesichts des Gewichts lässt sich den Ab- oder Antransport nicht ganz so einfach erledigen. Bei der V-Klasse stehen Platz und Komfort im Fokus und dafür möchte Mercedes mindestens 48.028 Euro. Soll dann zusätzlicher S-Klasse-Luxus Einzug halten, addieren sich rasch 68.649 Euro beisammen. 

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert