Mazda CX-5 Sport-Line: Gut ausgestatteter Kompakt-SUV

Von: amv
Letzte Aktualisierung:

Leverkusen. Der Mazda CX-5 zählt hierzulande zu den Beststellern des japanischen Herstellers. Wer 42.290 Euro für die Spitzenversion der Baureihe in der Sports-Line-Ausstattung ausgibt, dürfte vermutlich ziemlich große Erwartungen an das Objekt seiner Begierde haben.

Schließlich sind Kompakt SUVs durchaus billiger zu haben. Unter der Haube sorgt ein 2,5-Liter-Diesel (175 PS) gekoppelt mit einer Sechsstufen-Automatik für mächtigen Vortrieb. Einerlei, ob im Tempobereich zwischen 60 und 80 Kilometer pro Stunde (km/h), 120 km/h und 140 km/h oder darüber - der Durchzug ist beeindruckend. Dabei bleibt der Geräuschpegel erfreulich niedrig.

Der Verbrauch pendelt sich bei eher ambitionierter Fahrweise bei 7,8 Litern ein. Wer es ruhiger angehen lässt schafft die Sechs vor dem Komma. Mazda gibt als Normverbrauch 5,5 Litern an. Als Höchstgeschwindigkeit nennt Mazda 204 km/h. Der Sprint aus dem Stand auf Tempo 100 wird demnach in 9,4 Sekunden absolviert. Doch der Wagen hängt nicht nur folgsam am Gas, sondern folgt mit seiner angenehm-direkt arbeitenden Lenkung exakt den Anweisungen des Fahrers. Dazu kommt ein Fahrwerk, bei dem die Techniker für den Allradler eine ausgewogene Balance zwischen dem in dieser Klasse erwarteten Komfort und einem hohen Maß an sportlicher Dynamik kreiert haben.

So machen schnelle Kurvenabschnitte Spaß, gestaltet sich die Autobahnfahrt entspannt und durch die City wieselt das Auto vergleichsweise handlich.

Bei welcher Gelegenheit auch immer, der 4,56 Meter lange und 1,84 Meter breite Kompakt-SUV bietet allen Insassen nicht nur jede Menge Platz, sondern ebenso viel Komfort. Solide und gleichwohl dynamisch in seiner Erscheinung geht es ebenso im Innenraum zu. Die Türen schließen satt, das Armaturenbrett zeigt gut gewählte Materialien und tadelsfreie Verarbeitung.

Alle Knöpfe und Schalter befinden sich da, wo man sie erwartet. Die fast 1000-seitige Bedienungsanweisung entpuppt sich als entbehrlich. Die Sitze so gepolstert und gestaltet, dass selbst längere Passagen problemlos absolviert werden können. Die verwendeten Materialien hinterlassen einen hochwertigen Eindruck und ausreichend Gepäck für vier Personen lässt sich dank der niedrigen Ladekante leicht und locker einladen. Wird die hintere, dreigeteilte Sitzreihe umgelegt, tut sich auf einer ebenen Fläche ein Ladevolumen von 1620 Litern auf. D

as sollte ausreichen, um den Großeinkauf im Gartencenter oder beim Möbeldiscounter nach Hause zu bringen. Wer sich für diese starke Motorisierung des CX-5 in der Ausstattungsversion Sportsline entscheidet, der bekommt zudem ein Paket, das bis auf Leder und Metallic-Lackierung kaum noch Wünsche offen lässt, samt diverser elektronischer Helfer. Selbst ein Navigationssystem sowie eine Bose-Anlage sind dann an Bord.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert