Frankfurt - Kia Pro Ceed 1.6 GDI: Räubern in der Golf-Klasse

Kia Pro Ceed 1.6 GDI: Räubern in der Golf-Klasse

Von: amv
Letzte Aktualisierung:
proceed
Der Kia pro.ceed bei der Genfer International Motor Show. Foto: dpa

Frankfurt. Sportliche Modelle verbessern ja bekanntermaßen das Image eines jeden Autoherstellers und da möchte Kia wohl nicht länger hintenan stehen. "Der Pro Ceed richtet sich an all jene, die auf ein betont sportliches Auftreten Wert legen“, markiert Martin van Vugt, Geschäftsführer von Kia Deutschland in Frankfurt die Zielgruppe des Dreitürers.

Der coupehaft-gezeichnete Wagen sieht nicht nur chic aus, sondern verknüpft sportliche Charakterzüge mit Alltagstauglichkeit. Zudem rundet er nach dem Fünftürer namens Ceed und dem mit Ceed sw titulierten Kombimodell Kias Angebot in der Kompaktklasse ab. Schon der erste Blick auf den Wagen zeigt, dass das Team um den deutschen Designer Peter Schreyer der sportlichen Note einen besonderen Stellenwert eingeräumt hat. Und das ist gelungen, obwohl sich das Coupé in Länge, Breite und beim Radstand nicht vom Viertürer unterscheidet.

Doch die niedrigere Dachlinie (40 Millimeter tiefer), die weit nach hinten (22 Zentimeter) versetzte B-Säule, die veränderte C-Säule, anders gestaltete Seitenfenster, muskulös geformte hintere Radläufe, neu gezeichnete Rückleuchten und der in das Dach integrierte Heckspoiler geben dem Pro ein schärferes, auf Dynamik ausgerichtetes Gesicht. Die so gezeigte Sportlichkeit macht sich beim Platzangebot für die Passagiere auf der Rückbank bemerkbar. Dort ist es für ein Auto dieser Art naturgemäß etwas enger. Doch Bein- und Kopffreiheit sind durchaus noch im grünen Bereich.

Vorn sitzen Fahrer und Beifahrer sehr bequem, dürfen sich über gute Verstellmöglichkeiten des Gestühls und einen guten Blick auf die Anzeigen des Armaturenträgers freuen. Doch nicht nur darüber. Auch das Interieur der zweiten Pro Ceed-Generation wurde grundlegend neu gestaltet und vermittelt durch seine offensichtliche Qualität einen Hauch von Premium-Gefühl. Die Materialauswahl macht das Reisen im Pro Ceed zu einem Vergnügen. Klavierlackoptik, Alu- und Metallapplikationen, dazu schicke Stoffe sowie wertig wirkende Werkstoffe - Kia Formgestalter wissen, was die Kunden mögen.

Das gilt desgleichen für die praktische Ausrichtung. Der wird der zweitürige Ceed mit einer Vielzahl von Ablagen sowie einem Kofferraum mit einem Volumen von 380 Litern bis zur Fensterunterkante gerecht. Wer mehr Platz benötigt, kann die Rückbank ganz einfach vorklappen und schafft damit Raum für 1.225 Liter Zuladung auf einer ebenen Fläche. Im Kapitel Fahrdynamik haben die Techniker den Spagat zwischen ausreichendem Komfort und der bei diesem Auto erwarteten sportlichen Straffheit tadellos hinbekommen.

Schlechte Fahrbahnabschnitte werden souverän absolviert. Schnelle Kurven leicht und locker genommen. Allerdings zeigt das fesche Coupé bei forscher Fahrt eine Tendenz zum Untersteuern, die das ESP dann schnell und nachdrücklich unterbindet. Weniger leicht und locker indessen wirkt der 135 PS starke 1,6-Liter-Benzindirekteinspritzer. Es fehlt ein wenig an Spritzigkeit, an Temperament, um den sportlichen Anspruch wirklich zu erfüllen. Dessen ungeachtet läuft das Triebwerk aber grundsolide, arbeitet leise und laufruhig.

Der GDI-Motor beschleunigt den Pro Ceed in 9,9 Sekunden aus dem Stand auf 100 Kilometer pro Stunde (km/h) und erreicht in der Spitze 195 km/h (Werksangaben). Bei ambitionierter Fahrerweise muss man einen Durchschnittsverbrauch von 8,6 Litern einkalkulieren. Das ist durchaus in Ordnung. So, wie auch der Basispreis von 18.490 Euro und unternehmenstypisch stattet Kia sein Kompakt-Coupé mit einer siebenjährigen Garantie aus.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert