Jeder dritte Wagen in Deutschland gehört einer Frau

Von: nom
Letzte Aktualisierung:
Frau im Auto
Einen historischen Höchststand erreicht die Zahl der Autos, die auf eine Frau zugelassen sind. Foto: dpa

Nie zuvor waren in Deutschland so viele Autos auf Frauen zugelassen. Das hat der Auto Club Europa (ACE) in Stuttgart anhand von Daten des Kraftfahrbundesamtes (KBA) errechnet. Mit einem Bestand von knapp 14,4 Millionen Personenwagen (PKW) erreichte der Anteil weiblicher Halter einen historischen Höchststand (Stichtag: 1. Januar 2013).

33,1 Prozent aller zugelassenen Personenwagen waren auf eine Frau angemeldet. Im Jahr 2008 beispielsweise betrug deren Besitzanteil erst 31,7 Prozent. Das deutschlandweit am häufigsten auf eine Frau zugelassene Fahrzeugmodell ist laut der Übersicht der Golf IV mit einer Motorleistung von 75 PS. 162.600 Mal war diese Ausführung zum Stichtag auf einen weiblichen Halter zugelassen.

Zweitbeliebtestes Modell war Renault Twingo (58 PS/101.274 Zulassungen). Der Opel Corsa D (80 PS) rangierte auf Platz Drei der Beliebtheit (83.644). Beim Neuwagenkauf haben sich weibliche Käufer am häufigsten für Modelle der Marke VW entschieden. Fast 90.000 der insgesamt knapp 673.000 Volkswagen wurden 2012 auf eine Frau zugelassen. Gleich sieben Wolfsburger Modelle finden sich unter den ersten Zehn. Spitzenreiter ist der VW UP, gefolgt vom Renault Twingo.

Auf bestimmte ausländische Marken fahren Frauen besonders ab, so die Kaufanalyse. So befindet sich nahezu jeder zweite Wagen des japanischen Herstellers Daihatsu in weiblicher Hand. Den zweiten Rang auf dieser Beliebtheitsskala nimmt der Automobilhersteller Peugeot ein. Die französische Marke verbucht beim Fahrzeugbesitz einen Frauenanteil von knapp 45 Prozent Farblich sind die Favoriten sowohl bei den Gesamtzulassungen als auch bei den auf Frauen zugelassenen Neuwagen die Farben Schwarz und Grau. Jede vierte Frau entscheidet sich beim Autokauf für Schwarz. An zweiter Stelle steht die Entscheidung für die Farbe Grau, die allerdings auch silberfarbene Lackierungen umfasst. 

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert